Tolino Media

1523534_976691745694583_4274799742934570299_oInterview – Tolino Media am 11.06.2015

Entdecken Sie jetzt die Leichtigkeit des Schreibens – mit tolino media. Publizieren Sie Ihr Werk schnell und einfach als eBook – ohne Kosten und ohne Risiko. Jeder kann ein
erfolgreicher Autor werden, starten Sie Ihre Laufbahn mit und bei tolino media, der Plattform von tolino. Auch bereits erfahrene Autoren werden feststellen: mit tolino media als Partner profitieren Sie von vielen Vorteilen.
Vertrauen Sie tolino media und nutzen Sie die Erfahrung der großen deutschen Buchhändler. Mit tolino sind Sie direkt an die Onlineshops von Thalia, Weltbild, Hugendubel, Der Club und vielen mehr angebunden.
Unser Anliegen: Ihnen das Publizieren Ihres Werkes so einfach wie möglich zu machen, Sie bei allen Fragen zum Thema Self-Publishing zu unterstützen und Ihnen zu helfen, wenn es um die erfolgreiche Vermarktung Ihres eBooks geht. Wir bieten Ihnen den Full-Service einer Self-Publishing-Plattform!

LINKS
Website
Facebook

Ihr seid ja nun seit kurzem am Start und begleitet uns Selfpublisher auf dem Weg in die Ruhmeshallen. Welche Erfahrungen habt ihr bisher gemacht?
Womit genau? Generell sind wir begeistert von den vielen großartigen Autoren und Autorinnen, die wir an die tolino Shops ausgeliefert haben.
Was war der bisher größte Erfolg? Könnt Ihr da eine Verkaufszahl nennen?
Leider können wir keine Verkaufszahlen nennen, aber wir sind über Plan!
„Profitieren Sie von echten 70% Honorar – Startkonditionen gültig bis 31.01.2016.“ – was genau soll das heißen? Was passiert ab Februar 2016?
Wir behalten uns vor, nach der intialen Phase die Konditionen dem Marktgeschehen anzupassen. Darüber werden natürlich rechtzeitig informieren. Jetzt ist es aber noch zu früh, um konkrete Aussagen zu machen.
Sofern die Tantieme dann evtl. nur noch 30% sind, kann ich aussteigen oder bin ich an eine gewissen Zeit gebunden?
Die Tantieme sind bis 31. 1. 2016 bei 70% und werden auch später nur geringfügig an die Marktverhältnisse angepasst. Das Stornieren der Titel und die Kündigung ist jederzeit möglich.
Gibt es einen Mindestpreis, mit dem man sein E-Book bei euch anbieten muss?
0,49 € ist der reguläre Mindestpreis. Aber man kann auch Gratisaktionen machen. Vielleicht ein paar Tipps zu Preisaktionen: Teilt uns diese frühzeitig per Mail an publishing@tolino.media mit oder sprecht euch mit uns ab. Preisaktionen sollten auch eine gewisse Dauer haben, damit alle Shops damit arbeiten und sie übernehmen, sprich auch darstellen können.
Wie lange braucht Ihr Vorlaufzeit für eine Preisaktion?
Preisaktionen mit einer Dauer von wenigen Tagen verpuffen i.d.R. leider.
Meine Verkaufszahlen sehen noch nicht so vielversprechend aus. Wie bewerbt Ihr die Selfpublisher? Wie werden sie bei den Händlern beworben?
Die Verkaufszahlen fallen unseres Erachtens wie oben gesagt gut aus, freilich nicht für jeden gleichermaßen. Als Werbemaßnahmen stehen Online und Offline-Maßnahmen zur Verfügung.
Gibt es bei euch Pläne für Werbeaktionen so in der Art wie zbsp. Summer/Winter Sale? Oder verschiedene Ebooks im Bundle zu einem Sonderpreis für eine Woche?
Es gibt thematische und titelspezifische Werbemaßnahmen, die wir gemeinsam mit den Vertriebspartnern planen. Ebook-Bundles (verschiedener Titel) zum Sonderpreis sind wegen der Preisbindung schwierig. Grundsätzlich sind wir aber offen für entsprechende Ideen.
Muss ich mein E-Book fertig formatiert bei euch einreichen, bzw. uploaden?
Wir akzeptieren sowohl valide EPUB-Dateien, wie auch DOC, bzw DOCX Dateien.
Ich gebe Ihnen meine word oder pdf-Datei und Sie machen den Rest – das Ebook eben?
Man kann ein Word-Dokument einreichen und unser System erstellt kostenlos ein eBook.
Wenn ich DOC hochlade, gibt es dann noch eine Kontrollmöglichkeit für mich, bevor es in den Vertrieb geht?
Wir stellen auf Anfrage von jedem Produkt gerne eine Musterexemplar zur Verfügung. Derzeit ist das System leider nicht so konfiguriert, dass man eine EPUB selbst herunterladen könnte.
Gibt es die Möglichkeit, E-Book auch auszudrucken? Ich frage, weil ich Strickanleitungen als E-Books verfasse und meine Kunden die Bücher gern ausgedruckt haben wollen. Einzeln!
eBooks (EPUB) sind nicht für den Druck geeignet. Ich empfehle auf externe PDF-Anleitungen für den Ausdruck zu verlinken. Dies ist auch ein super Extraservice für deine Autorenseite.
Wie sehen diese Werbemaßnahmen aus? Kannst Du da ein Beispiel nennen?
Wir hatten am 4.6. mit Thalia einen Preisnewsletter rausgegeben mit sehr großer Reichweite und Conversion. Hier ging es um das Theme „Preis“ (wie originell!). Natürlich wird es auch weitere Themen geben, die wir aufgreifen und für die wir dann die passenden Inhalte suchen.
Mich würde sehr interessieren, ob es bei Tolino einen Service zum Einstellen der Texte geben wird und wenn ja, wann man damit rechnen kann. Mir persönlich war das Ganze zu kompliziert. Habe nie verstanden, wo mein Fehler lag und ich möchte meine Zeit zum Schreiben nutzen, statt mich mit Softwarefragen zu beschäftigen? Gibt es da Hoffnung in der Richtung?
Bei Problemen und konkreten Fragen zu Upload wende dich bitte direkt an uns (publishing@tolino.media). Wir überprüfen die Datei und geben dann Feedback. Viele Tipps und Hilfestellungen zum Einreichen einer Datei sind hier zu finden: https://www.tolino-media.de/FAQ
Zur Stornierung: Angenommen ich entscheide mich nach einer gewissen Zeit gegen Tolino und will meine Werke zurück ziehen – welchen Zeitrahmen muss ich einplanen, bis die Werke aus dem Onlinesortiment entfernt werden? Und werden sie tatsächlich überall enfernt?
Stornierungen werden von unserer Seite täglich an die Shops übermittelt und dann dauert es je nach Shop unterschiedlich lange. Aus Erfahrung etwa 48 Stunden.
Wird es bei euch sowas wie Verkaufscharts geben? Vielleicht für jedes Genre extra? Bei Amazon zbsp. finde ich es immer schwer, was zu finden und würde mir da gern die monatlichen Bestseller zeigen lassen. Geht das bei euch?
Das handhabt jeder Händler etwas anders. Es liegt vor allem in deren Ermessen, die eigene Seite zu gestalten.
Ich dachte da an sowas wie monatliche Fantasy Charts oder Krimi Charts – Ist ne tolle Sache für nen Autor auf sein Buch schreiben zu können Platz 3 im Monat Mai bei Tolino. und auch gute Werbung für euch!
Das ist in der Tat eine tolle Sache! In den Kategoriern der Händler lassen sich z.T. die Titel auch nach Beliebtheit sortieren. ebook.de hat auch aktuelle Bestseller nach Kategorie. Jeder Händler aber handhabt das anders. Das ist in unserem Allianz-Konstrukt etwas anderes als bei den Anbietern, die unter einer Marke einen Shop betreiben.
Im Moment vertreibe ich meine Kurzgeschichte über euch. Mir fehlt allerdings noch die Funktion, bspw. über Gutschein-Codes E-Book-Exemplare als Leseprobe zur Verfügung zu stellen. Diese Möglichkeit bietet bspw. Xinxii an. Ist da was in Planung?
Nein, Gutscheincodes sind derzeit nicht in der Umsetzung. Wir haben dieses Feature aber im Blick. Ist aber wiederwegen der Verschiedenheit der Händler eine Herausforderung.
Ich bin seit Montag bei den Shops online. Und bin herbe enttäuscht. Als SPler wird man gleich nach hinten gedrängt und auch auf der ‚eigenen SP Plattform‘ werden die Top Autoren als erstes gezeigt. Auch bei den Neuerscheinungen sind zuerst die Verlagsautoren und ganz, ganz weit hinten der Rest. In wie weit hat Tolino da ein Mitspracherecht?
Wir haben ein Mitspracherecht und die Vertriebspartner sind auch gewillt, den Content, den wir ihnen liefern zu verwenden. Das bedeutet aber nicht, dass wir nicht noch einiges optimieren können.
Wenn ich meinen Roman bei euch reinstelle. Wie wird er am besten sichtbar?
Die Sichtbarkeit in den Shops kann durch viele Faktoren unterstützen: Gute Schlagwörter, richtige Kategorien, zielgruppengerechtes Marketing … und letzlich natüurlich viele Verkäufe. Um die Sichtbarkeit der Indie Autoren generell zu fördern, haben wir in den Shops eigene Kategorien, Indie Specials und spezielle Werbeflächen.
Die speziellen Werbeflächen habe ich noch nicht entdeckt, wenn ich mein Buch finden will muss ich den Titel eingeben und dann ist er im Nirgendwo bei den ebooks und wer soll dann kaufen?? Der Titel ist neu und seit 2 Tagen dabei und nicht unter Neuerscheinung zu finden in keinem der Shops.
Es gab und gibt diverse Werbeflächen! Wir hatten bereits großflächige Banner, entsprechende Listen und mehr. Bei Thalia gibt es ein wöchentliches Autorenkarussell, das wir pflegen. Es gibt einen gefeatureten Titel. Und diverse Newsletter sind auch schon raus.
Kann man die Verkaufsstatistiken nur bei euch anschauen oder zur Kontrolle auch getrennt direkt bei allen einzelnen Onlinebuchhandlungen?
Die Verkaufszahlen können nur direkt in dem Autorenkonto angezeigt werden. Diese werden in Kürze täglich eingespielt und können nach Shop sortiert werden.
Was passiert eigentlich, wenn man mit Payback-Punkten bezahlt? Also ich habe mein eigenes Buch bei Thalia über die Bonuspunkte gekauft, um zu gucken, wie gut alles dargestellt wird (übrigens an dieser Stelle den Tipp, den Autoren die Möglichkeit zur Verfügung zu stellen, das eigene Ebook kostenlos herunterzuladen – aber zurück zur Frage) und obwohl das schon eine gute Woche her ist, sehe ich nichts in der Statistik. Zählt das nicht mit rein?
Doch, der Verkauf via Payback zählt genauso dazu, leider werden aber noch nicht alle Verkaufsdaten angezeigt. Unser IT-Dienstleister und Neobooks arbeiten mit Hochdruck an der Lösung.
Ich sehe jedenfalls nichts, was hier besser als bei neobooks ist und neobooks ist schon unbefriedigend!
Als direkter Lieferant in die tolino Welt bieten wir den Autoren und Autorinnen nicht nur bessere Konditionen, sondern unterstützen sie auch beim Marketing.
Apropos Neobooks – beim Veröffentlichen bekomme ich ja die Info, mit diesem Netzwerk zusammen zu arbeiten, um auch die anderen Plattformen mit meinem Buch zu beliefern. Kommt ihr euch dann nicht in die Quere? Schließlich beliefert Neobooks auch Weltbild etc.
Die tolino Shops kann man bei Neobooks abwählen, um Doppelauslieferungen zu vermeiden.
Wir wissen was Independet Autoren sind, aber wissen das die Leser schon? Warum sollten sie in der Abteilung stöbern?
Selbst wenn Leser und Leserinnen Indie Autoren noch nicht kennen, ist es uns ein Anliegen die Indie Literatur als trendige, hochwertige und spannende Bewegung bekannt zu machen. Dies ist nur eine zusätzliche Abteilung und soll neugierig machen. Wenn Leser und Leserinnen nach einem Buch suchen, suchen Sie ja konkret nach Autor,
Titel oder Genre – aber beim Stöbern zählt Neugier und die weckt jede neue Kategorie.
Für mich als fangfrische SPlerin wäre es ein Traum, wenn mein Buch eine Woche lang auf der Hauptseite zum Direktklicken wäre … Dann hätte ich wenigstens die Chance, gesehen zu werden. Vielleicht wäre das eine Möglichkeit, euch von Amazon abzuheben. Übrigens: Bestellfunktion. Zählen Vorbestellungen bei Veröffentlichung auf einen Schwung? Bei Amazon ist das ja leider nicht so.
Ja, das wär ein Traum! Und wir haben auch schon einige Autoren zumindest auf der Ebook-Startseite platzieren können. Aber es ist halt auch nicht leicht, alle da unterzubringen. Die Verlagsautoren schreiben ja ebenso fleißig weiter. Zu den Vorbestellungen: Diese steigern den Salesrank mit jeder Vorbestellung, aber eben nicht auf einen Schwung am Tag es Erscheinens.
Vielleicht magst du uns etwas näheres vom Marketing erzählen?
Ich kann an dieser Stelle nur die Empfehlung geben, die Seiten zu beobachten und die Newsletter zu abonnieren. Auch in Printwerbemittel gehen wir mit Titeln und Themen. Wir machen nicht wenig und sind in enger Abstimmung mit den Vertriebspartnern. Bei konkreten Anliegen einfach direkt kontaktieren. Manchmal muss man ja auch planen
und Vorlaufzeiten beachten. Optimale Konditionen, direkte, schnelle Auslieferung an die großen deutschen Buchhändlern (thalia, hugendubel, weltbild, …) mit hohen Marktanteil, persönliche Betreuung und ganz wichtig viele großartige Autoren und Autorinnen an deiner Seite.
Setzt Tolino Media Keywordtools und Seotools ein?
Die Keywords können im klassischen Sinne über Titel, Buchbeschreibung, Schlagwörter etc vergeben werden. Wir beraten gerne dazu und werden in unserem nächsten Newsletter Hilfestellung zu optimalen Schlagwörtern geben. Doch generell ist es natürlich die Verantwortung des Autors. Wir sind jedoch interessiert unseren Service zu
verbessern.
Kategorien/Schlagworte: wo packe ich einen literarischen Titel hin, der keinem der gängigen und viel zu diffusen Genres angehört?
Generell richten sich unsere Kategorien nach denen der Shops, daher sind zu ausgefallene Genres auch leider nicht vertreten. Ich würde diese dann in den Schlagwörtern unterbringen, da Leser und Leserinnen eines speziellen Genres meist auch genau danach suchen und nicht erst in groben Kategorien suchen.

Brainstorming nach dem Interview…

Mitglied: Es wurde schnell geantwortet, Respekt! Nur frage ich mich immer noch, ob es sich lohnt von Neobooks dorthin zu wechseln.
Mitglied: Ich denke in erster Linie sind die Konditionen bei Tolino besser.
Mitglied: Nichts für mich!!
Tolino: Darf ich im Brainstorming eigentlich noch mit kommentieren? Bin noch so im Tipsen…
Mitglied: Ja, hau raus. Das zeigt doch mal Größe.
Mitglied: Klar darfst du das.
Mitglied: Freut mich, dass du weiterhin dabei bist.
Mitglied: Ja, es war nicht schlecht – einiges sehr schwammig und oberflächlich. Trotzdem habe ich immer noch im Hinterkopf, dass da war konkreteres mit Neobooks läuft.
Mitglied: Ich glaube auch, das NB und Tolino bald eins sein werden.
Tolino: Kurze Richtigstellung: Das technische System ist zwar vom selben Anbieter, doch wir sind unabhängig von Neobooks und werden es auch bleiben.
Mitglied: Danke, die Antwort war mir bekannt, aber das Bauchgefühl sieht das etwas anders – ist nichts persönliches.
Mitglied: Ich find an sich schon super überhaupt mal „persönlichen“ Kontakt zu denen zu haben. Dafür allein hat Tolino bei mir jetzt nen riesigen Pluspunkt. Amazon würde sich niemals herablassen.
Mitglied: Mir fehlt einfach noch die Transparenz zu den Verlagen und die kann ich nur durch Echtzeitstatistiken gewinnen. Grundsätzlich könnte sich die Zusammenarbeit schon lohnen. Ich frage mich auch, wie können die Geld verdienen? Wenn wir 70% bekommen und die Endverkaufsplattformen auch mind. 30% (so kenne ich es von
Amazon). Wie kann da noch Geld für Tolino bleiben? Oder sehe ich da was falsch?
Mitglied: Die Vorstellung war toll. Medusa hat es auch klasse gemacht. Was den Wechsel zu Tolino betrifft, bin ich mir nicht sicher. Neobooks liefert ja auch an einige Händler aus. Ich werde das Ganze wohl erst mal beobachten und dann weitersehen.
Mitglied: Mal sehen, wohin sich das entwickelt. Vielleicht versuche ich es Ende des Jahres mit meinem neuen Roman.
Mitglied: Ich persönlich nutze Tolino-Media schon und bin mit den Vorgängen sehr zufrieden. Aber das die 70% begrenzt sind, war mir heute neu. Ich denke, dass das ein Lockmittel sein soll.
Mitglied: Das fand ich auch bedenklich mit der zeitl. Begrenzung.
Mitglied: Bekommt man bei Neobooks nicht auch 70%?
Tolino: Bei uns sind es 70 % vom Nettoverkaufserlöse (Ladenpreis abzgl. MwSt. sowie ggfs. Auslieferungskosten). Bei den meisten Distributoren sind es keine „echten“ 70%.
Mitglied: Derzeit gibt es für mich keinen Grund zu wechseln. Mit BookRix bin ich sehr zufrieden, obwohl die Tantiemen dort erst nach drei Monaten ersichtlich sind, aber da ich keine Reichtümer einfahre, ist das zu verschmerzen.
Mitglied: Und die Hilfe beim Marketing ist mir immer noch nicht ganz klar… das man durch deren „Hilfe“ mehr Sichtbarkeit erreicht, bezweifle ich.
Mitglied: Aber schaden wird es wohl auch nicht.
Mitglied: Eine Antwort gab es darauf.
Mitglied: Nun das mit der Sichtbarkeit ist ja so wieso ein ganz besonderes Thema. Egal ob bei Amazon oder bei einem kleinen Verlag oder über Tolino. Ich sehe das so, dass man sich immer selber kümmern muss. Letztendlich ist Tolino kein Verlag, sondern er stellt nur das Tool zur Verfügung um bei Thalia & ca. ohne Zwischenhändler rein
zukommen.
Mitglied: Ja, wegen der Sichtbarkeit hätte ich mich schon sehr gefreut, sowas wie Charts zu haben.
Mitglied: Ohne Statistik, und zwar eine schnelle, weiß ich nicht ob das was ich tue (Werbung etc) auch fruchtet.
Tolino: Ich verstehe, dass Statistiken eine Vertrauenssache sind. Doch wir sind gerade sehr bemüht, dass die Verkaufszahlen bald täglich und transparent angezeigt werden. Das ist uns natürlich auch sehr wichtig. Die Übermittlung läuft dann automatisch und die Zahlen können von uns auch auf Anfrage überprüft werden. Außerdem kann tolino media auf die Erfahrung und Zuverlässigkeit der letzten Jahren als Lieferant für die tolino Shops zurückgreifen.
Mitglied: Sehr gut. Also bitte nicht falsch verstehen. Ich verkaufe ohnehin erst nächstes Jahr mein erstes Buch. Ich überlege nur jetzt schon, wo und wie ich veröffentlichen soll.
Tolino: Überhaupt nicht. Ich bin auch Autorin und möchte das die Verkaufszahlen transparent sind.

Mitglied: Ich kenn das als Leser, wenn ich neue Bücher suche, dann interessiert mich immer erstmal Genre und dann würde ich gern sehen, was andere so am liebsten kauften diesen Monat.
Mitglied: Der Test der Werbewirksamkeit ist dann sogar noch ein weiterer Punkt. Da stimme ich Dir voll zu. Mein Hauptproblem ist jedoch, dass ich pauschal den Statistiken nicht traue. Ich gehe fest davon aus, dass mehr eBooks auf allen Plattformen verkauft werden als man in der Staistik erkennt (damit meine ich nicht die Probeexemplare).
Mitglied: Ich denke, es kommt auch immer auf die Bezahlweise an. Nicht alles, was vermeintlich bezahlt wird, ist sofort sichtbar – so verhält es sich z.B. bestimmt auch mit Payback.
Mitglied: Ich kann ja mal berichten, wann mein eigener Payback-Kauf registriert wird.
Mitglied: Ja, mach bitte. Vielleicht sollte man auch einfach mal einen Test machen und selber ein eigenes nicht mehr gekauftes altes Buch 5 mal kaufen und dann abwarten.
Mitglied: Es ist ja so als wenn neben einer Tankstelle eine andere aufmacht. Da muss man doch irgend einen Unterschied oder Vorteil sehen, wenn ich dann zu der neuen gehen soll??
Mitglied: Also meiner Meinung nach, ist das einzige was neuen guten Autoren helfen kann, einzig und allein die Sichtbarkeit in den großen Shops für den Leser.. Da kann aber auch ein neuer Anbieter nichts ändern …
Tolino: Vollkommen richtig: Ohne Sichtbarkeit helfen auch die aktuellen Statistiken nichts. Wir unterstützen euch gerne dabei, wie Balázs ausgeführt hat, doch es ist eine Team Arbeit und ohne ein solides Marketing des Autors oder der Autorin geht nichts.
Mitglied: Natürlich geht ohne Marketing des Autors nichts, aber auf der Tolino Seite liest es sich so, als würdet ihr unheimlich viel an Marketing machen, was letztlich doch nicht viel anders ist, als auf anderen Plattformen. Korrigiere mich, wenn ich mich täusche.
Tolino: In Zusammenarbeit mit den Autoren, also durch den direkten Kontakt mit uns, bieten wir mehrere Möglichkeiten die Sichtbarkeit direkt in den Onlineshops zu steigern oder zum Beispiel in die Newslettern der Partnershops zu kommen. Dazu informieren wir auch auf unserer FB-Seite. Die Aktionen werden konstant erweitert und sind natürlich von Autor, Titel, Thema etc. abhängig, daher auch die Schwierigkeit konkrete Beispiele zu nennen.
Mitglied: Ja, und dazu muss ich bei FB erst ewig suchen – so ein wenig Klarheit direkt auf der Tolina Media Seite wäre schon toll.
Mitglied: Mal ganz ehrlich: Als Autor kann man auch nicht alles aus der Hand geben – das ist ein Full-Time Job.
Mitglied: Meine Erfahrungen sind sehr positiv. Also vorab: die Funktionen sind sehr übersichtlich und man hat schnell sein Ebook zusammen. Des Weiteren find ich die Möglichkeiten der Preisgestaltung sehr gut. Natürlich fehlen noch ein paar Gadgets, wie diese Gutschein-Codes (vgl. Xinxii). Bei Neobooks und Bookrix störte mich die
Community – den schnell wird aus einem freundlichen Miteinander nur noch WERBUNG WERBUNG WERBUNG. Bei Xinxii fehlte mir die Bekanntheit. Ich bin daher gespannt, wie Tolino sich entwickeln wird. Bisher gefällt es mir. Achja und ein großer PlusPunkt liegt auch darin, dass man sich das Ebook vor Verkauf anzeigen lassen kann, so fallen einem doch noch ein paar Fehler auf. Das bietet viele Dienstleister noch nicht an. Bisher hab ich das nur auf Amazon gesehen. So, das war keine Kurzfassung-Rezension.
Mitglied: Bis jetzt sehr zufrieden, vor allem mit dem Service. Den gibt es nicht bei neobooks und auch nicht bei Amazon. Das Marketing ist schließlich mein Problem und nicht das der Distribution. Andernfalls müsste ich eben den Genre-Blockbuster schreiben, so dass sich alle um den Vertrieb rissen.
Mitglied: Ich hätte doch noch eine Frage. Kann ich denn auch unter einem Pseudonym bei euch veröffentlichen.
Tolino: Ja klar!
Mitglied: Bei Xingxii hat meinen ebenfalls keinen Überblick über die Verkaufszahlen. Man hängt völlig in der Luft. Amazon dagegen hat ja den Vorteil, dass es nur eine einzige Vertriebsplattform ist. Die haben die Verkaufszahlen schnell, kann man mit den anderen mit den unterschiedlichen Shops nicht in einen Topf werfen. Die Sichtbarkeit ist hier und da nicht gegeben.
Tolino: Wie wir im Chat geschrieben haben, unterstützen wir Autoren gerne in Zusammenarbeit die Sichtbarkeit zu steigern. Die Verkaufszahlen werden in Kürze täglich angezeigt.
Mitglied: Wenn ihr das mit den Verkaufszahlen hinkriegt, seit ihr den anderen eindeutig voraus.
Mitglied: Sehe ich auch so. Dann würde ich es mit euch versuchen.
Mitglied: Aber nur Amazon als Plattform ist mir zu wenig. Und bei den anderen hast du die Verkaufszahlen nach einer oder zwei Wochen. Wenn Tolino das täglich hinkriegt, dann herzlichen Glückwunsch

Dieser Beitrag wurde unter Verlagsinterviews veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.