Martina Reuss

10014071_977933048903786_5398186870584198036_oAutorenvorstellung Martina Reuss am 13.06.2015

Liebe Kolleginnen und Kollegen, lieber Leser und LeserInnen, Ich freue mich außerordentlich, dass ich das Angebot bekommen habe mich hier auch näher vorzustellen.
1968 geboren in Wien, bin ich in Bayern aufgewachsen und habe fast 35 Jahre dort gelebt. Auch meine Kinder sind in Deutschland geboren und aufgewachsen, bis ich mich vor 5 Jahren nach einer unschönen Scheidung entschloss wieder in meine alte Heimat Österreich auszuwandern. Bereits in der Schule habe ich immer wieder
Kurzgeschichten geschrieben und meine Lehrer im Gymnasium hatten ihre liebe Mühe mit mir. Ich erinnere mich gut daran, dass unter meinen Aufsätzen oft Bemerkungen standen wie: Dein Aufsatz gefällt mir sehr gut, allerdings hätten 3 Seiten auch gereicht, du hättest nicht gleich 10 schreiben müssen.
Dann begann ich eines Tages damit meinen ersten Roman zu schreiben. Konnte mir aber nicht vorstellen, dass das irgendjemand lesen möchte und so dauerte es noch ein weiteres Jahr, bis ein lieber Freund mir riet mein Manuskript einfach mal einem Verlag zu schicken. Ich konnte es kaum fassen, als Wochen später eine Aufforderung kam, das gesamte Manuskript einzureichen und dann das Angebot aus meinem Geschreibsel, ein
echtes, richtiges Buch zu machen. Dann ging alles sehr schnell. Mein Sohn zeichnete das Cover für „Hand in Hand“ und schon bald bekam ich von meinem Verleger mein allererstes Autorenexemplar zugeschickt.
Zwischenzeitlich lernte ich meinen heutigen Mann kennen und wir gründeten eine 6köpfige Patchworkfamilie. Er ist mir nicht nur Inspiration sondern auch Muse. Er begleitet mich zu jeder meiner Lesungen und kümmert sich um Fotos sowie Ton und Technik. Ohne seine moralische Unterstützung wäre ich niemals in der Lage gewesen mich vor ein Publikum zu setzen und meine Texte vorzutragen.
Die Freude und Aufregung die ich empfand, als ich meinen Namen zum ersten Mal auf dem Buchdeckel lesen durfte, kann ich kaum in Worte fassen. Das war ein  unbeschreibliches Gefühl und ist es auch heute noch, wenn ich einen neuen Roman zum ersten Mal in gedruckter Form in Händen halten darf.
Der Erfolg war für mich ein Wahnsinns Glücksgefühl und so mutiger geworden folgte 2014 der zweite Roman „Sklavinnen hinter den Mauern des Palazzo“. Nun wie ihr euch schon denken könnt sind meine Romane nicht ganz jugendfrei, das war auch der Grund, warum ich so lange Zweifel hatte, jemals etwas von mir zu veröffentlichen, noch dazu unter meinem richtigen Namen. Meine Befürchtung war, dass mir meine erzkatholische
Familie vor Schreck umfallen könnte. Nun es gab durchaus derartige Reaktionen, doch der Großteil der bayrischen Verwandtschaft beglückwünschte mich sogar noch zu meinen Geschichten. Und die Reaktion meines Vaters war…. Tochter das gefällt mir was du da schreibst. Ich stellte fest, dass meine erotischen Geschichten auch
bei anderen Leuten ankommen und die Leserbriefe, die regelmäßig erhalte geben mir das Gefühl alles richtig gemacht zu haben. Ein Leser schrieb mir eines Tages: Liebe Martina Reuss ich danke Ihnen herzlich für ihre Bücher. In unserem Schlafzimmer herrscht endlich wieder frischer Wind, seitdem ich meiner Frau Ihre Romane zum Geburtstag geschenkt habe. ODER: Ich habe Fifty Shades of Grey gelesen und ich las Ihre Sklavinnen hinter den Mauern des Palazzo. Danke in Ihrem Roman ist mehr Spannung und Erotik als in allen Bänden von Shades of Grey zusammen.
Zum Zeitvertreib schreibe ich auch Kurzgeschichten und interpretiere gerne bekannte Märchen auf meine ganz eigene Weise. Satirisch Ironisch mit einer Prise…. wie sollte es anders sein …prickelnder Erotik. Märchen für Erwachsene eben, die immer wieder als kleine Pausenfüller auf einer Lesung sehr gut ankommen.
Schreiben ist für mich Leidenschaft und wenn ich es auch in meinem neuen Roman, der noch in diesem Jahr veröffentlicht werden soll wieder schaffe meine Leser zu „fesseln“ und vielleicht ihren erotischen Horizont etwas u erweitern bin ich glücklich.
Ich bedanke mich nun herzlich für eure Aufmerksamkeit und hoffe eure Neugier geweckt zu haben. Neugier auf prickelnd erotische Abenteuer, auf pure Lust am Leben und vielleicht auf das Quäntchen Ironie, dass uns hilft die Dinge nicht immer so eng zu sehen und sich einfach mal fallen zu lassen…. Einzutauchen in eine Welt in der nicht
nur die Liebe sondern auch die Lust eine entscheidende Rolle spielt.
Alles Liebe
Eure
Martina Reuss

Amazon

Facebook

Dieser Beitrag wurde unter Autorenvorstellungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.