Helga Henschel

10007535_985008768196214_6196804893438635250_nAutorenvorstellung Helga Henschel am 27.06.2015

Mein Name ist Helga Henschel und ich wohne mit meiner Familie in Bremen. Ich kann heute Abend leider kein Interview machen, weil wir zu einem Geburtstagsessen meiner Tochter gehen.
Schon in der Schule schrieb ich gerne Aufsätze und das Schreiben hat mich mit Unterbrechungen bis heute begleitet. Gleich nach dem Studium der Ernährungswissenschaften veröffentlichte ich in Verlagen vier Bücher zum Thema Ernährung. Beim fünften ging der Verlag leider pleite. Ernährungsthemen waren damals gefragt und relativ einfach dafür einen Verlag zu finden. Doch auch recht mühselig, denn die Manuskripte mussten noch mit der Schreibmaschine geschrieben werden. Später arbeitete ich unter anderem als freie Journalistin für Zeitschriften und Zeitungen.
Beim Schreiben neige ich zu sachlichen Themen, je mehr Informationen vorhanden, desto besser. Deshalb beschäftigen sich meine aktuellen Veröffentlichungen mit Reisen und ein Suppen-Kochbuch. Das besondere daran ist, dass die Rezepte alphabetisch zu finden, meist vegetarisch und schnell zubereitet sind. Eine Kulturgeschichte der Suppe und Wissenswertes zu verwendeten Gewürzen und Lebensmitteln runden das Buch ab. Meinen Schwerpunkt beschreibe ich kurz mit „Reisen und Speisen“.
Ich führe einen Reiseblog. Darin sind Artikel über Reiseerlebnisse und vieles mehr. Mein Mann und ich sind im Urlaub am Arbeiten. Ich schreibe meine Notizbücher voll und er macht die Fotos. Wir sind ein gutes Team. Aus diesen Artikeln versuche ich Bücher zu machen.
Da ich gerne Krimis lese und schaue, wollte ich mich gerne mal an einem Krimi versuchen. Eine Idee habe ich auch schon, die wird aber nicht verraten.
Ich veröffentliche im Self-Publishing, im Moment bei neobooks und createspace. Weitere Ziele außer einen Krimi zu schreiben sind mal andere Plattformen auszuprobieren und eine Hör-CD zu produzieren.

Amazon

Website

Facebook

Dieser Beitrag wurde unter Autorenvorstellungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.