Jessica John

11222076_994793393884418_8430981471650150457_nAutorenvorstellung Jessica John am 18.07.2015

Der Name ist Jessica John, das Tätigkeitsfeld Erotik.
Sie ist um die 30 und schreibt seit 2014. Angeregt wurde dieses Hobby durch ihren Bruder Jasper. Dieser sprang sofort auf Jessicas Satz: „Das kann ich auch!“ Daraus und aus ihrem langjährigen Interesse für Japan und China entstand innerhalb eines Abends die Fantasywelt Sekai. Darin sollen noch weitere Geschichten rund um den dämonischen Gott Itameru spielen, den sie für „Zeitenwende“ erfunden hat.
Jessicas Hang zum Mystischen trug ebenfalls zur Komposition des Kurzromanes bei. Sie verknüpft darin ihre Version der Reiter der Apokalypse mit einer östlichen Welt. Dass es der Hauptfigur zu Beginn nicht gut geht, liegt im Wesen der Sache. Wenn ein Mann der Reiter „Krieg“ ist, kann er nicht liebevoll mit einem Mädchen umgehen, denn an Krieg ist nichts zärtliches…
Wer japanisch kann oder sich eines Online-Wörterbuchs bedient, wird sehen, dass die Namen „sprechen“. Alle anderen können gerne über die Facebook Autorenseite eine Liste der japanischen Begriffe anfragen.
Zurzeit überarbeitet Jessica ihren ersten BDSM-Roman, der in der Gegenwart spielt. Handlungsorte sind Landau in der Pfalz und Heidelberg. Ein paar mal taucht auch Karlsruhe auf. „Aus Neugier dein“ handelt von einer jungen Frau, die erkennt, dass sie schon lange davon träumt, sich einem Mann zu unterwerfen. Als Caroline am
Klassentreffen zum 10. Jahrestag des Abiturs fährt, stellt sich heraus, dass ihr Jugendschwarm und ehemaliger Klassenkamerad Valentin bereits länger diese sexuelle Spielart praktiziert. Wohin ihre Neugier die junge Frau führen…
Ein erotischer Adventskalender ist ebenfalls in Planung.
Wenn die junge Frau aus dem Südwesten von Rheinland-Pfalz nicht gerade schreibt, ist sie unterwegs. Städtereisen sind was feines. Außerdem backt und kocht sie gern, eine Leidenschaft, die sie mit ihren Geschwistern teilt.
Wessen Interesse geweckt wurde, der wende sich bitte an

Facebook

Amazon

Bookrix

redlight-publishing Homepage

Mondschein-Corona Verlag

Thalia

Dieser Beitrag wurde unter Autorenvorstellungen abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.