Caro Line

11222347_998569060173518_3314795761987229102_nAutorenvorstellung Caro Line am 25.7.2015

Hallo Allerseits,
heute wird mir die große Ehre zuteil, mich im Autoren_Netzwerk vorstellen zu dürfen. Ich beginne mal mit dem Wesentlichen.
Mein Name ist Caro Line und ich bin 30 Jahre jung. Zusammen mit meinem Ehemann, unseren beiden Kindern und den zwei Hunden, leben wir in einem wunderschönen 600 Seelen-Dorf, direkt an der Saar. Das Schriftstellern habe ich vor etwa vier Monaten für mich entdeckt und seither bin ich unersättlich. Ich liebe es, in die Welt meiner Protagonisten abzutauchen, sie zu kreieren und zu charakterisieren. Wenn sie dann bereit sind, ihre eigene Geschichte zu tragen, verabschiede ich sie mit viel Motivation in eine Liebesschnulze mit Schuss. Letzteres steht in diesem Fall für die Dramatik, die Spannung und auch einen Hauch gefühlvoller Erotik. Aktuell schreibe ich nur regionale Geschichten, die in und rund um Saarburg spielen.
Stolz darf ich euch berichten, dass ich diese Woche meinen ersten Roman veröffentlicht habe. Er heißt: „Am Ende siegt das Glück“ und ist auf Amazon momentan nur als eBook erhältlich. Ab nächster Woche wird es dann auch in der Printversion angeboten.
In diesem Buch möchte ein Mädchen ihrer alkoholkranken Mutter und dem sozialen Abseits entfliehen. Ihr Ziel vor Augen, konzentriert sie sich nur noch auf das Wesentliche und hält sich von allem fern, was sie auch nur im geringsten von ihrem Vorhaben ablenken könnte. Doch meistens kommt es anders als man denkt, und so steht sie eines Tages vor dem frisch verwitweten Tom, mit seiner dreijährigen Tochter! Eine aufregende Story nimmt ihren Lauf.
Ich würde mich freuen, wenn der ein oder andere mein Buch anschaut und habe auch immer ein offenes Ohr für Kritik jeder Art.
Viel mehr gibt es über mich nicht zu berichten. Wenn doch noch irgendwelche Fragen offen geblieben sind, bitte einfach melden!
Ich wünsche Euch nur das Beste, bleibt glücklich.
Eure Caro

Facebook

Dieser Beitrag wurde unter Autorenvorstellungen abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.