Viola Plötz Violet Truelove

viola plötzAutorenvorstellung Viola Plötz Violet Truelove

19.9.2015

Guten Morgen,
heute darf ich mich und meine Romane hier präsentieren. Ich fange mal ganz smooth an

Ich bin 35 Jahre alt, verheiratet, Mama von 2 Kindern und Liebesroman-Autorin.
Pseudonyme: Ava Innings und Violet Truelove
Alter: 35 / Jahrgang 1979
Sternzeichen: Skorpion
Wohnort: der tiefste Hochtaunus
Beruf: Vollzeitautorin, Davor: Marketingleiterin und Designerin bei Ulisses Spiele, nebenbei habe ich noch freiberuflich als Fotografin gearbeitet (Schwerpunkt: Hochzeitsfotografie)
Augenfarbe: bernsteinfarben
Haarfarbe: hellbraun
Hobbys: Lesen, Fotografieren, Yoga, Surfen

5 Dinge, die eigentlich niemand über mich wissen muss:
1. Ich habe den Blarney-Stone geküsst – für 15 irische Pfund, weil er in einem Roman vorkam und ich es cool fand.
2. Ich liebe Marzipan, Lakritze und Schokolade, doch noch mehr die Irons Brothers, Surffilme und das Meer.
3. Ich habe zwei Tattoos (eines auf der rechten Schulter und eines am rechten Knöchel). Joe aus meinem Roman Safeword Wipe-Out trägt das gleiche Tattoo auf der Schulter wie ich, doch sie hatte es vorher. Ich überlege mir einen Half-Sleeve stechen zu lassen, bin jedoch unschlüssig, was das Motiv anbelangt.
4. Ich liebe Gewitter, Stürme und Vollmond.
5. Ich bin verrückt nach Musik und jeder Roman, den ich bisher geschrieben habe, hat eine eigene Playlist (manche Songs habe ich auf repeat gehört, um in einer gewissen Stimmung zu blieben – einen über 800 Mal).

Veröffentlicht wurde meine Debüt-Roman „Ein Surfer zum Verlieben“ im Dezember 2014 über neobooks und ich – da ging es mir ein wenig wie Lindsay – ich hätte nie gedacht, dass der Roman derart erfolgreich sein würde.
Den Plot von „Ein Surfer zum Verlieben“ habe ich übrigens geträumt. Ich war mit meinem Lieblingssurfer verheiratet, was auch echt … äh, schön war

Allerdings habe ich mich doch etwas darüber gewundert, denn schließlich bin ich verheiratet und habe zwei Kinder, also habe ich im Traum gefragt, was mit meiner Familie ist.
„Du bist Bestseller-Autorin“, antwortete eine Stimme aus dem Off und obwohl das nicht die Antwort auf meine Frage war, habe ich mich damit zufrieden gegeben und wissen wollen: „Was habe ich denn so geschrieben?“
Die Stimme aus dem Off: „Liebesromane. Über ihn.“
Ich: „Echt? Und da hat er mich geheiratet? Lustig!“

Nachdem Aufwachen meinte ich zu meinem Mann. „Ich habe heute Nacht von Bruce geträumt.“
Er abwehrend: „Oh, bitte, ich will es gar nicht wissen!“
Ich: „Nein, nicht so ein Traum! Ich war mit ihm verheiratet.“
Seine ironische Antwort: „Das wird ja immer besser.“

Im April ging der Surfer dann ins Scouting und Droemer Knauer hat ihn unter die Lupe genommen. Die Reaktion fiel positiv aus (das Zeugnis lässt sich auf der neobooks Seite nachlesen), allerdings gab es von der Verlagsseite einen Punkt, der gegen den Surfer sprach. Dafür ging dann SAFEWORD WIPE-OUT (ein New-Adult Roman, den ich unter dem Pseudonym Ava Innings geschrieben habe) an feelings. Die ersten beiden Teile der Reihe erscheinen am 07.10.2015 als E-Books und als PODs.

Ich hoffe, ich habe euch etwas neugierig gemacht.

Auf FB bin ich als Ava hier zu finden

Und als Violet hier

Ganz liebe Grüsse und ein schönes Wochenende.
Viola alias Ava und Violet

Dieser Beitrag wurde unter Autorenvorstellungen abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.