Helene Krätzner

helene krätznerAutorenvorstellung Helene Krätzner
24.10.2015

Hallo, ihr Lieben …
für die, die mich noch nicht kennen, stelle ich mich erst einmal ganz grob vor.
Ich bin J. Helene Krätzner, wobei dies nur die halbe Wahrheit ist, denn eigentlich ist es mein Pseudonym, welches nicht persönlicher sein könnte.
Ich bin Baujahr 1982, also junge 33 Jahre alt und komme gebürtig aus der mittelhessischen Universitätsstadt Gießen,
doch seit einigen Jahren lebe ich mit meiner kleinen Familie am Vorhof des schönen Westerwaldes und genieße hier die idyllische Natur.
Shoppen, Schuhe und Handtaschen sind mir schnuppe, aber ich liebe Autos und am Wichtigsten ist ein großer Stapel Bücher.
Im März 2015 erschien mein Debütroman ‚Ostseeperle‘, welcher aus zwei Teilen besteht und obwohl er als Erstes das Licht der Welt erblicken durfte, ist es eigentlich mein zweiter abgeschlossener Roman. Gerade erschien mein kleines Windelkind, sprich mein Erstgeborenes ‚Flugticket ins Chaos‘.
Im Juli habe ich unter dem Namen Mia Lorenz den Kurzroman „Aura“ veröffentlicht, der mir sehr viel bedeutet, er war sozusagen eine jungfräuliche Empfängnis, denn Urban Fantasy ist weder mein persönliches Beuteschema, noch habe ich es vorher je geschrieben, doch ich musste es einfach.
Wie ihr jetzt sicher ausgerechnet habt, muss ich ja auch noch ein Leben vor dem Schreiben gehabt haben. Stimmt!
Als es darum ging, welchen Beruf ich einmal fürs Leben wähle, war schnell klar, dass ich von Literatur nicht leben kann, also habe ich meine zweite Leidenschaft zum Beruf gemacht und bin in die Gastronomie gegangen.
Ich darf mich Köchin und Fachfrau für Systemgastronomie schimpfen, doch der Zusatz Schreiberling, lässt mein Herz erst richtig in Wallung geraten.
Und wie kam ich dann dazu, dass es nun von mir Bücher gibt?
2014 platze meine überquellende Schublade an selbst geschriebenen Texten, und die größte Leidenschaft forderte neue Aufmerksamkeit. Ich habe wieder viel mehr gelesen und wieder geschrieben.
Hier auf Facebook habe ich dann zu einem Buch meine Meinung geschrieben, welche man mit einer eher nur drei Sterne Rezi vergleichen kann, und hatte zwei Stunden später eine Nachricht, der betreffenden Autorin im Postfach. Mist!
Aber schnell war klar, dass wir sehr ähnlich denken, und bevor ich mich versehen habe, hat sie mich an die Hand genommen und mit liebevoller Härte klargemacht, dass meine Geschichten veröffentlicht gehören. Jetzt gehört sie zu mir, wie meine Zahnbürste, mit der stehe ich auch jeden Tag in Kontakt. „wink“-Emoticon
Ohne sie gäbe es die Bücher nicht. Danke LF.
Mit Humor erzähle ich Geschichten, die ihre Leser mit auf eine Reise nehmen sollen. „Unterhaltungsromane, die der Liebe gerecht werden“, hat eine Leserin mir mal geschrieben. Diese Aussage habe ich nie vergessen.
Vielen Dank für diese Möglichkeit hier und ich wünsche euch ein wundervolles Wochenende.
Mit herzlichen Grüßen Helene

Amazon
Facebook

Homepage

twitter

Dieser Beitrag wurde unter Autorenvorstellungen abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.