E La Feyh

e la feyhAutorenvorstellung E La Feyh
12.12.2015

Hallo ihr Lieben,
nach neun wunderschönen und sehr interessanten Monaten mit euch, in denen ich viel über euch und eure Werke erfahren habe, darf ich mich nun auch einmal genauer vorstellen. An dieser Stelle sende ich ein herzliches Dankeschön an die Admins, dass sie mir die Möglichkeit dazu geben.
Also,
Ich bin die Ela aus der Nähe von Köln, die aber ursprünglich aus der Nähe von Bremen kommt. Ich habe schon ein viertel Jahrhundert auf dem Buckel, liebe alles, was mit Pflanzen zu tun hat (deshalb werde ich auch manchmal Kräuterhexe genannt) und bin eine begeisterte Fantasy-Schreiberin und Leseratte. Nur leider komme ich in letzter Zeit nicht sehr häufig zu diesem Vergnügen, was ich wirklich sehr bedauere. In der Schule habe ich mindestens ein Buch pro Woche verschlungen, viele auch doppelt und dreifach, in meinem Chemiestudium fand ich jedoch kaum noch Zeit für meine Hobbies. Leider … Und als ich dann endlich etwas Zeit hatte, buddelte ich zufällig mein erstes Manuskript aus, das ich in der zehnten Klasse begonnen hatte zu schreiben, und seit diesem Zeitpunkt gab es nur noch die Welt Crailsmur für mich. Zum Leidwesen meiner Mitbewohner, da ich meine Pflichten sträflichst vernachlässigte. Innerhalb eines Jahres sind fünf weitere Bücher des Sylnen-Epos, der in der Welt Crailsmur spielt, entstanden. Da mir nach einiger Zeit aber auch andere Ideen kamen, habe ich zeitgleich an einer weiteren Reihe (Nephylen-Reihe) begonnen zu schreiben.
Das erste Buch dieser Reihe, Feuerhelix, wurde dann dieses Jahr auch mein Debütroman. Auf die Idee zu dieser Reihe brachte mich mein Chemie-Studium. Ich wollte die Magie einmal ein wenig anders darstellen und warum dann nicht gleich wissenschaftlich? Als eine Anwendung auf der elementaren Ebene? Das war die Geburtsstunde der Elementarverschiebung. Neben einigen Kleinigkeiten aus meinem Laboralltag zogen noch eine ganze Menge Fabelwesen und Sagengestalten in Feuerhelix ein, mit denen meine Protagonisten nun nach einer entführte Person sucht …
Im Gegensatz zu Feuerhelix ist Sylnen rein phantastisch. In der Welt Crailsmur erhielten Pflanzen, Tiere und viele Wetterphänomene ein neues Gesicht. Wer jetzt neugierig geworden ist und mehr über meine Werke erfahren möchte, kann sich gerne auf meiner Facebookseite oder meiner Homepage umsehen.
Wenn ich mal nicht am Schreiben oder Lesen bin, stehe ich unheimlich gerne in der Küche und backe. Das habe ich als Kind bereits gerne gemacht und diese Freude hat sich mit der Zeit nicht verwachsen. Das mag auch daran liegen, dass ich eine große Naschkatze bin. Von dem Kuchen- oder Keksteig muss ich immer ein wenig mehr ansetzten, weil ein Teil während des Anrührens in meinem Mund landet.
Außerdem fotografiere ich unheimlich gerne. Am liebsten kleine Objekte wie Blüten, Blattmaserungen, Tautropfen und Insekten.
Für eine weitere Leidenschaft habe ich vor lauter Schreiben in letzter Zeit leider kaum Zeit gefunden: dem Klavierspielen. Aber das ändert sich hoffentlich bald. Die meisten Bücher sind bereits überarbeitet und brauchen nur noch ein wenig Feinschliff.
Ich hoffe, ihr konntet einen kleinen Eindruck von mir gewinnen und dass euch meine Vorstellung ein wenig gefallen hat. Wer noch mehr zu mir erfahren möchte, kann sich, wie ich bereits erwähnte, gerne auf meiner Facebook-Seite
oder meiner Homepage umsehen.
Ich wünsche euch ein wunderschönes Wochenende und schon mal einen schönen dritten Advent.
Eure E La

Dieser Beitrag wurde unter Autorenvorstellungen abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.