Die Fliege im Finanzamt – Volker Lüdecke

Entwurf9b_frontcover_beste07.02.2016

DIE FLIEGE IM FINANZAMT, Berlin Novelle von Volker Lüdecke
Konstantin Reuters Steuererklärung landet im Finanzamt unglücklicherweise zur falschen Zeit auf dem Schreibtisch der übel gelaunten Finanzbeamtin Helga Durm.
Der Steuerbescheid, den er daraufhin erhält, bedeutet für den gerade kleine Erfolge feiernden Krimiautor eine für seine bescheidenen Verhältnisse horrende Rückzahlung ans Finanzamt, die dem Selbständigen gnadenlos seine Existenzgrundlage entzieht.
Und das, obwohl die Finanzbeamtin selbst Ambitionen als Lyrikerin hegt und heimlich an Lyrikwettbewerben teilnimmt.
Reuter sieht sich daher gezwungen, irgendwie Geld aufzutreiben und versucht es als Paparazzi auf dem Dorotheenstädtischen Friedhof in Berlin Mitte, wo er mit seiner Kamera den Angehörigen von Prominenten auflauert, die dort in der Hauptstadt bestattet sind.
Als er sich sicher ist, eine hübsche Angehörige einer prominenten Person abgelichtet zu haben, lernt er die junge Frau auf ganz unvorhergesehene Weise näher kennen.

zu Amazon

Dieser Beitrag wurde unter Neuerscheinungen - Bücher veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.