Andrea Bonomeo

andrea bonomeo

Autorenvorstellung Andrea Bonomeo
9.1.2016
Mein Name ist Andrea Bonomeo, ich bin am 15.07.1954 geboren und ich lebe im schönen Wien.
Ich war schon in jungen Jahren vom Theater und der „Schreibkunst“ fasziniert.
Schrieb viele Prosa-Gedichte und Texte….
Ich verehrte Ingeborg Bachmann.
Irgendwie war sie auch der Auslöser, dass ich zu schreiben begonnen habe.
Ich studierte Germanistik und fragte mich bei meiner „Schreiberei“ oft, ob ich gut genug sei.
Diese Zweifel haben mich irgendwie mein Leben lang verfolgt …
Mein ganzes Leben gehörte meiner Familie und meinen zwei Kindern.
Jetzt sind meine Kinder erwachsen und ich möchte mich mehr dem Schreiben widmen, das mir ungeheure Freude macht, die nie aufgehört hatte.
„Nebenbei“ habe ich immer geschrieben – Aber nur im Verborgenen!
In meiner „Lade“ wartet ein Manuskript auf Überarbeitung. Arbeitstitel: „Ein Märchen zwischen Ost und West“: „Marie“ möchte nach einer schwierigen Erbschaft in Bautzen die Welt rocken … Ein autobiografischer Roman.
Momentan arbeite ich aber an einem Kinderbuch – Arbeitstitel: „Die kleine Hexe Carla Besenstiel“.
Völlig ungeplant wurde ich zur Kinderbuchautorin.
Wie das passierte?
Das Vorwort :
ROM – Anfang Mai 2014
„Gewidmet meiner Tochter Julia“.
Es ist drei Uhr nachts.
Du liegst in Rom, in deinem 5m2 WG Zimmer, auf einem klapperigen Bett, ein paar Gassen – in Italien sagt man wohl via-, von der wunderschönen Villa Borghese entfernt. Machst gerade dein Erasmus – Auslandssemester.
Mein Handy empfängt im nächtlichen Wien eine sms:
„Ich kann nicht schlafen. Ich kriege auch irgendwie keine Luft“.
„Am Liebsten würde ich aufstehen und rausgehen und loslaufen“,
Ich weiß, dass du es nicht aushältst zu wissen, dass dein ein Jahr jüngerer Lieblingscousin etwa 25 Minuten entfernt – nach seinem 6 Meter Absturz in den Kaiserforen – im St. Giovanni Ospedale im Koma liegt.
„Hätte ich es verhindern können, wenn ich hier und nicht auf Heimaturlaub in Wien gewesen wäre?“, schreibst du.
„Keiner hätte es verhindern können“, schreibe ich zurück.
Voller Verzweiflung überlege ich, wie ich dir in der Nacht 1000 km entfernt helfen könnte. Du hast als Kleine immer Geschichten zum Einschlafen geliebt – überlege ich.
Und ich fange mitten in der Nacht einfach zu schreiben an.
Von einer kleinen Hexe, die die Welt erobern möchte.
Ich schicke dir die Geschichte – „Wie soll die Hexe heißen?“, schreibe ich.
„Carla Besenstiel“, schreibst du zurück.
Von dieser Nacht an bekommst du jede Nacht eine Geschichte, und es folgen auch weitere, lange nachdem du wieder in Wien zurück bist.
Sie sollen dir in deinem unendlichen Kummer ein wenig Freude schenken.
Inzwischen gibt es schon fast dreihundert kleine Geschichten.
Jetzt möchte ich versuchen, daraus eine Kinderbuchreihe zu machen.
Meine Tochter Julia, für die ich die Märchen geschrieben hatte, wird die Bücher illustrieren.
Wir haben uns viel für das neue Jahr vorgenommen, und ich freue mich sehr auf unsere gemeinsame Arbeit.
Ich hoffe, ich konnte Euch ein wenig vermitteln, was ich so mache!
Liebe Grüße
Andrea Bonomeo
Homepage

Facebook

Dieser Beitrag wurde unter Autorenvorstellungen abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.