Katharina Münz

katharina münz

Autorenvorstellung Katharina Münz

13.2.2016

 

Hallo ihr lieben Autoren und Leser,

ein herzliches Hallo an euch alle an diesem schönen Samstagmorgen!

Ich bin Katharina Münz und Ende letzten Jahres ist mein Debüt DIE 13. JUNGFRAU als eBook-only beim Verlag Schruf&Stipetic, Berlin erschienen.

Facebook

Die Idee zu DIE 13. JUNGFRAU kam mir Anfang des Jahres 2015, als ich über einen Zeitungsartikel stolperte, der die Legende der Kölner Stadtheiligen mit den Wikingerüberfällen auf das Rheinland in Verbindung brachte.
Ja, stellt euch vor, diese streitlustigen und faszinierenden Nordmänner haben nicht nur die Küsten Europas unsicher gemacht, sondern im 9./10. Jahrhundert ihre Raubzüge auf die Region rund um Köln, Bonn, Aachen ausgedehnt.

In DIE 13. JUNGFRAU verfolgt der Leser die Reise der jungen Melwyn.
Sie begleitet zusammen mit ihrer kleinen Schwester eine Fürstentochter auf der Reise von Cornwall nach Flandern, wo die Adlige eine Bündnisehe gegen die Wikingerüberfälle mit einem fränkischen Lokalregenten eingehen soll.
Die Fahrt verläuft nicht ganz wie geplant und die jungen Frauen stranden in Köln.
Dort überschlagen sich dann die Ereignisse, wobei das ein oder andere Klischee von Wikingern gepflegt über Bord geworfen wird.

An meinen Verlag Schruf&Stipetic bin ich über das 1. Meet & Greet des BVjA auf der Leipziger Buchmesse 2015 geraten, deshalb möchte ich allen angehenden Autoren die auch dieses Jahr erneut veranstaltete Aktion ans Herz legen.

Ich bin sehr stolz darauf, dass mein Debüt DIE 13. JUNGFRAU bisher so viele gute und sehr gute Rezensionen erhalten konnte, sei es auf Blogs, Buch- oder Verkaufsportalen.
Scheinbar kommt es bei den Lesern gut an, dass mein historischer Roman das Hirn (in Form sorgfältiger Recherche) und das Herz (wie nannte es eine Rezensentin? – „knisternd“) gleichermaßen anspricht.

Sehr überrascht hat mich, dass mein Buch laut Liste schon dreimal für den aktuellen Skoutz‬-Award nominiert wurde. Falls ihr dort auch eure Stimme hinterlassen möchtet, hier ist der Link

Weitere Infos über mich findet ihr auf meinem Autorenblog sowie auf meiner Facebook-Fanpage.
Dort, sowie auf Twitter und Google+ könnt ihr mich auch jederzeit kontaktieren, sei es, weil ihr Fragen zum Buch habt, oder weil ihr eine signierte und mit Wunschzitat versehene Coverpostkarte wünscht.

Last but not least: Wer Freude am gemeinsamen Lesen hat, sollte mal bei der Histo-Couch vorbeischauen. Eine ganz wundervolle Kollegin hat dort nämlich eine Leserunde zu DIE 13. JUNGFRAU ins Leben gerufen. Bei Interesse einfach hier anmelden

Jetzt freue ich mich schon auf einen netten Austausch mit euch

Eure Katharina Münz

DIE 13. JUNGFRAU von Katharina Münz – Autorin

Viele Mythen ranken sich um die Stadtheilige von Köln und ihre elf jungfräulichen Hofdamen. Doch bis zum heutigen Tag bleibt das Schicksal der 13. Jungfrau ein Rätsel.
Zur Zeit der Wikingerüberfälle verlässt die junge Melwyn im Gefolge einer Fürstentochter ihre Heimat Cornwall. Um die Anerkennung ihres Vaters zu gewinnen, schwört die Bastardtocher eines Edelmanns, sich um die jüngere Halbschwester zu kümmern. Als ein Sturm die Reisenden nach Köln verschlägt, geraten die jungen Frauen in Gefahr. Beim verzweifelten Versuch, ihre Schwester zu retten, lädt Melwyn große Schuld auf sich, ehe sie beginnt, ihren eigenen Wert als Schildmaid zu erkämpfen.

Dieser Beitrag wurde unter Autorenvorstellungen abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.