Ellen Rot

ellen rot

Autorenvorstellung Ellen Rot

30.3.2016

 

Erst einmal möchte ich mich bei der Gruppe „Autoren-Netzwerk“ für diese Möglichkeit mich vorstellen zu dürfen, bedanken.

Vita Ellen Rot©

Geboren 1954, in Rorschach am Bodensee.
Ein langer, schwerer Weg begann. Viele Hochs und Tiefs begleiteten mich in meinem Leben. Doch ich kämpfte weiter.

Mein allererstes Büchlein schrieb ich für meinen Sohn, illustrierte es selbst mit Zeichnungen. Geschichten nur für Ihn. Später erhielt ich die Chance, Kurzgeschichten für verschiedene Katzen- und Hunde Magazine zu schreiben.

Ich schreibe wie sie fühle, wie ich das Leben erlebe. Sei es mit den Tieren hier. Die Erfahrungen in einer fremden Welt? Mit ihren Mitmenschen. Freunden oder solche die vorgeben, welche zu sein.
Wer kennt das Gefühl nicht?
Wie ich fühle, meine Gedanken, meine Worte die ich benütze, meine Sprache, die aus vollem Herzen alles zu Papier bringt. Genau so und nicht anders, schreibe ich auch.
So, wie die Zeilen die aus meinem Herzen den Weg auf das Papier finden.
Nach langer Krankheit, entschloss ich mich auszuwandern.

Nach der Auswanderung begann ich erneut zu schreiben.
Mein erstes Buch:
Voice of Memories“ erhältlich im Karina Verlag, schrieb ich unter meinem realen Namen.
Doch damit begann eine Odyssee hier auf der Insel. Mein EX fand mich. Ich musste mich schützen. So entschloss ich mich nur noch unter einem Pseudonym zu schreiben.
Die sagenumwobene Insel“ (Mystisches, Saga, Hexen, Kuriositäten, Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten, Reizendes, Witziges).

»Ab auf die Insel mit Sack und Pack«, heitere Geschichten über das Auswandern. Man könnte es auch Pleiten, Pech und Lustiges nennen.

 

Im Moment arbeitet sie an:
„Meine Freunde auf vier Pfoten“
Teil 1
Teil 2 liegt bereits auf ihrem Schreibtisch….

Es werden noch die unterschiedlichsten Manuskripte folgen.
Nicht zu vergessen sind die Anthologien an denen ich mitwirken durfte.

Homepage

Facebook

Facebook

Dieser Beitrag wurde unter Autorenvorstellungen abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.