Gedichtewettbewerb: Andreas von Wertheim – Kyobpa Chungne Khyentse

Gedichtewettbewerb

Kyobpa Chungne Khyentse

Gestattet ward
ein Blick
ein flücht´ger
mir
nur kurz
in deine Augen
so wundervoll
und zauberhaft
sie strahlen
gleich wie Diamanten
in der Sonne
zeigen sie
in voller Farbenpracht
ein Land
dem Himmel gleich
in Blau
ebenso
wie ein Ozean
weit und tief
ein golden Land
das Trauer trägt
ich konnt´ es seh´n
ganz in der Ferne
fühlend
dich nicht kennend
noch
die Zeit
zu knapp
um zu verstehen
die Gänze
deiner Traurigkeit
leg´ ich diese
in meinem Herzen ab
auf das sie findet
Ruhe
um sich zu erholen
um aufzustehen
bald
geheilt
und stark
so dass
du wieder leben kannst
im vollen Glanze
der Sonne
des Universums
strahlend schön
wie die Natur
für dich bestimmt
Du wundervolles
und bezauberndes
Wesen
Du
wundervoller Mensch
ich möcht´ dir danken
tief aus meinem Herzen
für diesen einen flücht´gen Blick
in deine bezaubernde Augen
die mein Herz
und gleichsam
mein Verstand
verzaubert
geben mir
die Kraft
für all die kommenden Tage
bis hin zu meinem Tode
zu leben glücklich
bis dort hin
glücklich
und in Frieden
geschaffen
von dir
im Bruchteil einer Sekunde
erkenne ich die Macht
und Kraft
die in dir liegt
und wünsche mir
aus tiefstem Herzen
dass auch du
sie finden wirst
und nutzen kannst
zu deinem
Seelenfrieden.

Dieser Beitrag wurde unter Gedichtewettbewerb abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.