Gedichtewettbewerb: Patricia Paul – Lügen

Gedichtewettbewerb

Lügen

Warum betrügen und lügen soviele?
Warum verhalten Menschen sich wie Tiere?
Unehrlichkeit;
Im Alltag, schon ein muss;
Unberechenheit;
Die Menschen,
was ein Stuss!
Verdrängen vielleicht -so-
ihren Frust,
Empfinden beim lügen
evtl. Lust!?
Finden dann Befriedigung
mit vielen lügen
Oder
Entschädigung mit ihrem betrügen.

Spielen ein unwürdiges Spiel und denken;
Mit Unehrlichkeit sind sie am Ziel und lenken;
Ihr unehrliches Spiel ohne zu bedenken;
Was ihnen am Spiel gefiel,
wenn sie damit nie Gutes
verschenken.
Fühlen sich gut,
wenn sie Glücksgefühle anderer senken.
Fassen dabei neuen Mut,
bei anderen, positive Eigenschaften einzuschränken.

Entstanden in mir die Wut –
So heiss wie „die Glut “
Mein Reden ohne lügen vergleichbar
Wie eine unendlich weite Flut.
Unehrlichkeit bei vielen
Leider „groß“ geschrieben.
Mit Unehrlichkeit haben Menschen
Übertrieben!

Fassungslosigkeit darüber;
Wie manche Menschen Siegen;
Wie menschliche Betrüger
Die Wahrheit;
Nach ihrem Willen biegen.

pen-1035081_1920

Dieser Beitrag wurde unter Gedichtewettbewerb abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.