Gedichtewettbewerb: Ellen Wolff – Erkältung

Gedichtewettbewerb

Erkältung

Komm mir nicht zu nah,
Sagt sie.
Ich bin krank.
Möchtest du einen Tee,
Fragt sie
Und bittet mich auf die Bank.

Honig hinein tut gut,
Sagt sie.
Das ist gesund.
Oder möchtest du lieber Zucker?
Fragt sie.
Egal, ich habe ein Bonbon im Mund.

Steck dich nicht an,
Sagt sie.
Ist wirklich nicht schön.
Ich pass auf mich auf,
Sag ich
Und muss denn nun gehen.

Die Erkältung war schlimm,
Sagt sie.
Nach zwei Wochen.
Sag bloß?
Frag ich,
Wollt mir gerad Tee kochen.
Mit Honig drin, gesund und gut.
Gegen Erkältung und Fieberglut.

von E. Wolff

pen-1035081_1920

Dieser Beitrag wurde unter Gedichtewettbewerb abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.