Gedichtewettbewerb: Roland Oelsner – Rat einer alten Frau

Gedichtewettbewerb

Rat einer alten Frau

Als ich gerade achtzehn war,
traf ich eine alte Frau mit schneeweißem Haar,
sie sah die Tränen in meinem Gesicht,
und sagt mein Junge,sie stehen dir nicht.

Du mußt das Leben genießen,
dir diese Welt anschaun,
wie die jungen Knospen die sprießen,
die auf die Wärme der Sonne vertraun.

Du mußt viel mehr lachen,
suche das Schöne dieser Welt,
denk nicht an jene Sachen,
was dir nicht gefällt.

Lebe solange du leben kannst,
genieße die schönen Jahre,
danke für jeden schönen Tag,
wiege ihn wie Gold auf einer Waage.

Das Leben ist kostbar,oh glaube es mir,
zu schnell ist es vorbei,
die Träume bleiben,ich sahs bei mir,
doch es blieb auch,ein Wehmutsschrei.

So solltest du danach streben,
zu danken für das Glück,das in deine Hände fällt,
für die Liebe die dir wird gegeben,
denn sie zählt mehr,als Gut und Geld.

pen-1035081_1920

Dieser Beitrag wurde unter Gedichtewettbewerb abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.