Gedichtewettbewerb: Hans Jürgen Schimpff – F R I E D E N

Gedichtewettbewerb

F R I E D E N

Frieden für die ganze Welt
alle Menschen werden Brüder und Schwestern
Frieden kostet kein Geld
sondern nur nette Worte und Gesten.

Man sollte nicht gegen und auseinander streben
sondern für und mit einander Leben.
Man sollte auch viel Gutes tun
und auch mal Rasten und Ruhen.
Stets sollte man sein Bestes geben,
denn das höchste Gut auf dieser Erde
ist unser Leben.

Öffnet eure Herzen für das Licht,
denkt auch an andere und vergesst euren Nächsten nicht.
Geht nicht Stumm aneinander vorbei, sonder bleibt stehen
und redet, denn mit der Zeit wird alles besser gehen.
Seit gut zu anderen und vom Bösen verschont
denn irgendwann wird alles belohnt.

Kämpft miteinander gegen den Krieg
und helft dem Frieden zum Sieg.
Macht halt vor der Zerstörung
und schützt das Leben,
es ist das beste, was es gibt
denkt auch daran, es ist jemand da
der alle Menschen liebt.

Hans Jürgen Schimpff

pen-1035081_1920

Dieser Beitrag wurde unter Gedichtewettbewerb abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.