Gedichtewettbewerb: Eike Pilger – Nur ein Traum

Gedichtewettbewerb

Nur ein Traum

Vögel kreisen am Firmament
und rufen der Sonne zu
Es braust der Wind,
lässt keine Ruh‘
Die Luft ist gefüllt mit Gedanken
Rote Blütenstöcke ranken

Die Wogen wiegen der Nacht entgegen
Das Meer bewegt sich munter
In violetter Farbenpracht
geht die Sonne unter

Die Nachtigall singt wie’s ihr gefällt:
Ein Tag in einer heilen Welt
mit Frieden, Tieren, Pflanzenleben

Ein Traum …..
zeriss’ne Spinnenweben

pen-1035081_1920

Dieser Beitrag wurde unter Gedichtewettbewerb abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.