Gedichtewettbewerb: Xenia Cosmann – Als mich Amalien um das Geld für einen neuen Besen anging

Gedichtewettbewerb

Als mich Amalien um das Geld für einen neuen Besen anging

Vom Kehren
Du kehrst nicht mehr zurück.
Nun kehr’ Dich nicht daran,
Daß keine Wiederkehr
Dir Heimkehr werden kann.

Kehr’ den gewählten Pfad
Nicht um ein Lächeln um.
Kehr Dich vom Ziel nicht ab,
Du änderst nichts darum.

Kehr’ ein in jedes Haus,
Darin Dir Liebe lacht.
Denk nicht auf den Verkehr,
Wo Dein man nicht gedacht.

Kehr’ wenn es Schelte setzt
Vor Deinem eigenen Haus.
Der Tod bläst einst und itzt
Noch jedem den Kehraus.

pen-1035081_1920

Dieser Beitrag wurde unter Gedichtewettbewerb abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.