Gedichtewettbewerb: Freddy Thierbach – Die Melodie der Stille!!!

Gedichtewettbewerb

Die Melodie der Stille!!!

Verzweifelt sitz ich in düsterem Raum,
den Funken Hoffnung gibt’s hier kaum,
einsam philosophier ich über Vergangenheit,
ohne das ich es bemerke, vergeht die Zeit.
Gedanken malen Bilder, spielen Melodien,
die wie in Trance, der Wirklichkeit entfliehen,
ein Auge lacht, ein Auge weint,
zwei Emotionen, in einem Gedanke vereint.
Worte spuken durch meinen Geist,
sie müssen raus, bevor es mich zerreißt.
Ich sitzt am Klavier, zu Komponieren ist mein Wille,
drück die Tasten, spiel die Melodie der Stille.

© Gothic Lyrics by böhsergothic alias Freddy Thierbach

pen-1035081_1920

Dieser Beitrag wurde unter Gedichtewettbewerb abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.