Gedichtewettbewerb: Dietrich von Wetzleben – Mut zur Lüge

Gedichtewettbewerb

Mut zur Lüge

Glänzend strahlen ihre Augen,
können das große Glück nicht glauben…
Er, der schöne inspirierende Mann,
zog sie in seinen Bann,
Sein Atem, nahe an Ihrem Gesicht,
sein Erscheinungsbild ein graziles Gedicht…
Die Aura, seines spirituellen Charmes hallt..
Ihr wird erschaudernd Heiß und kalt….
Des Anscheins wunderbare Züge,
gestalten sich als einzige Lüge….
Die Rolle des einsamen Jägers verkörpernd,
doch als Familienvater er sich entlarvend…
Von Lügen geleitet und bezwungen,
nie in die Welt der SIE seelisch gedrungen.
Von Unwahrheit und Egoismus getrieben,
ohne Verlust und mit Intrigen…

pen-1035081_1920

Dieser Beitrag wurde unter Gedichtewettbewerb abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.