Gedichtewettbewerb: La Voce Del-Silenzio – Der Wind ist da

Gedichtewettbewerb

Der Wind ist da
Sanft gleitet er über dein Haar.
Is da ,
unbemerkt.
Und doch so Present.
Fühlbar nah,
Doch nicht greifbar.
So wie jener Moment
Der durch deine Augen rinnt.
Deine Seele ergreift im Augenblick.
Da versteckt sich ein kostbarer Schatz,
An einen Ort ,
Der der Wirklichkeit verborgen liegt.
Wer nur glaubt ,
was das Auge sieht.
Dem entgeht ein teil ,
der für die Unendlichkeit bestimmt ist.

pen-1035081_1920

Dieser Beitrag wurde unter Gedichtewettbewerb abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.