Gedichtewettbewerb: Daniela Herges-Hoffman – Die Welt liegt in Scherben und ich mittendrin

Gedichtewettbewerb

Die Welt liegt in Scherben und ich mittendrin.
Wie ein Dichter ohne Muse muss ich welken dahin.
Viele Tausende zum Sterben, verlassen in ihrer Not.
Ihr schaut zu aus der Ferne, dem nahenden Tod.
Ihr könnt das beenden, schaut doch näher hin.
Die Welt liegt in Scherben und ich mittendrin.

pen-1035081_1920

Dieser Beitrag wurde unter Gedichtewettbewerb abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.