Manuel Bianchi – Zwischen Zwei Küsten: Gedichte aus 2015

ZZK_CoverVorne22.04.2016

Zwischen zwei Küsten bewegt sich der Poet Manuel Bianchi. Sei es die Küste Japans mit ihren festen lyrischen Formen wie Haiku, Tanka und Haibun, oder die deutsch-dänische Nordseeküste, die in diesem Fall die freien und vergleichsweise wilden Gedichtformen westeuropäischer Tradition repräsentiert. An beiden Stränden fühlt sich der Dichter zu Hause und in seinem zweiten Gedichtband erforscht er die Ozeane der Lyrik zwischen diesen beiden Extremen.

 

 

zu epubli

Zu Amazon

zur Amazon Autorenseite

Dieser Beitrag wurde unter Neuerscheinungen - Bücher abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.