Gedichtewettbewerb: Sandra Paul – Die letzte Nacht

Gedichtewettbewerb

Die letzte Nacht

Manchmal kommen sie vorbei,
Die aus der Mongolei.
Die aus dem Sudan
Kommen nimmermehr voran.
Heute geht ein jeder
Mit Hosen aus Leder
Seinen eigenen Weg.

Die Nacht bricht über die Welt,
Der jüngste Hund bellt
Auf einem Weg.
Es gibt keinen Sieg
In diesem Krieg.
Kaum noch einer ist zuhaus
Nur die kleine Maus
Ist im Loch.

Und doch
Der neue Tag bricht herein
Und der Sonne Schein
Macht die Erde neu.
Ein Reh, sehr scheu,
Läuft in den Wald
Der Frieden kommt bald.

pen-1035081_1920

Dieser Beitrag wurde unter Gedichtewettbewerb abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.