Gedichtewettbewerb: Christine Kayser – Mein Leipzig

Gedichtewettbewerb

Mein Leipzig

Aufrüstung und Kriegsgeschrei
Fliegeralarm und Bombennächte
Schutt und Asche
Fabriken Straßen Häuser
seelenlos

Frühling nahte
die Befreiung
neue Kraft erwuchs
bald bauten
deine Bewohner
das Zerstörte wieder auf
belebten Lücken

ich wurde geboren
in deinem Schoß
fühlte mich wohl bei dir
du gabst mir was ich brauchte
ich wuchs auf
ging in den Kindergarten
später zur Schule
lernte viel und hatte Arbeit
lebte mit dir bis ich
dich eines Tages verließ
für Jahre

doch dann trieb mich
Heimweh zurück zu dir
zu dir, Stadt, die ich liebe
©Christine Kayser

Veröffentlicht im Poesiealbum neu Nr. 1/2015
O Freude. Leipzig im Gedicht. ISSN 2193-9683
Anlässlich 1000 Jahre Leipzig

pen-1035081_1920

Dieser Beitrag wurde unter Gedichtewettbewerb abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.