Gedichtewettbewerb: Michael Krause-Blassl – Zwischenbilanz

Gedichtewettbewerb

Hier mein 2. Gedicht:

Zwischenbilanz

Zu oft
Unabänderliches beklagt
zu selten
Mögliches gewagt.

Zu oft
in Erinnerungen gefangen
zu selten
neue Wege gegangen.

Zu oft
in die Zukunft gestrebt
zu selten
in der Gegenwart gelebt.

Zu oft
in Büchern gelesen
zu selten
draußen gewesen.

Zu oft
viele Worte gemacht
zu selten
über sie nachgedacht.

Zu oft
in Trennendes verrannt
zu selten
Gemeinsames erkannt.

Zu oft
von Unrecht erfahr’n
zu selten
etwas dagegen getan.

Zu oft
Entscheidungen bereut
zu selten
des Lebens gefreut.

aus meinem Märchenbuch: „Ende und Anfang –
Märchen aus der Zukunft“

pen-1035081_1920

Dieser Beitrag wurde unter Gedichtewettbewerb abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.