Geschichte des Tages: Heike Hoffmann – Sonnenregen

typewriter-1007298_192020.05.16

Geschichte des Tages

Sonnenregen

Regen und Sonne,
ein Feuerwerk,
das in Hoffnung erstrahlt,
mich fesselt, verzaubert,
meine Seele den Tanz beginnt.

Die Regentropfen mag ich fangen,
sie zart berühren und all das
Perlen auf meinem Körper sehen.
Mein Haar und mein Kleid durchnässt,
erlebe ich dieses Prickeln pur.

Ein Lachen der Sonne
schenkt mir das Licht und die Freude
auf den Duft der Natur
lässt mich die Wiesen farbig malen
und mit dem Regenbogen zieh’n.

Ich fühl’ mich umhüllt
vom Glück der Liebe,
gebettet auf dem satten Grün,
schließ‘ ich die Augen sanft
und folge den Wolken über mir.

Regen und Sonne
begleiten meine Träume
und diese schöne Reise
verweilt in jenem Augenblick,
da ich deine Lippen spür’.

Dein Lachen bringt Feuer
jeden Tag neu in mein Herz
und auch wenn es stürmt,
leuchten sie, die Farben,
bei Regen und in der Sonne.

© Heike Hoffmann

Dieser Beitrag wurde unter Geschichte / Gedicht des Tages abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.