Erik Huyoff

erik huyoff

Blogvorstellung Erik Huyoff

11.6.2016

Vielen Dank an Silvia, Uwe und das ganze Team für die Chance, mich heute als Blogger vorzustellen.
Der ein oder andere kennt mich ja vielleicht schon als Autor aufgrund der gemeinsamen Arbeit an den Anthologien. Doch ich schreibe nicht nur viel, sondern lese auch für mein Leben gern – und auch darum geht es in meinem Blog.

Vor etwa 2 Jahren fing ich, nach meinem zweiten Verlagsvertrag für eine Kurzgeschichte, an, über mich und meine Projekte, über das Schreiben und Veröffentlichen zu bloggen – auch heute noch einige der Hauptthemen meines Blogs. Messe- und Conberichte, relevante Nachrichten aus der Buchwelt und Diskussionen über Plagiatsfälle oder die Notwendigkeit von Lektoraten runden die Sektion ab.

Doch pünktlich zum Jahreswechsel entschloss ich mich, den Blog zu erweitern. Da ich schon immer viel gelesen habe und mein SuB ungeahnte Ausmaße annimmt, entschied ich mich dazu, in aller Regel die Bücher, die ich lese, auch auf dem Blog unter dem Stichwort „Buchgedanken“ zu besprechen / rezensieren – als kleiner, zusätzlicher Anreiz für mich, wieder mehr zu lesen 🙂. Seitdem habe ich dort 11 Bücher besprochen, und es stehen bereits mindestens noch einmal so viele in den Startlöchern. In wohldosiertem Ausmaß nehme ich zudem an Blogtouren, Blogstaffeln und -Paraden teil.

Was in der Zukunft noch kommt? Das kann ich nicht sagen – seit Längerem schwirren mir einige, weitere Ideen im Kopf herum, was ich noch ändern und/oder ausbauen könnte. Eine Bildergalerie oder eine extra Sektion für die Messeberichte sind nur zwei davon. Was jedoch fest eingeplant ist: eine Blogtour Ende Juli zu einem Fantasyroman – also seid gespannt, in welche Welt ich Euch entführe.

Und beinahe hätte ich die Links vergessen! 🙂

Meine Buchgedanken findet ihr (auch im Hauptblog, aber gesammelt) unter: Buchgedanken

und hier meinen kompletten Blog

Ich wünsche allen ein gutes Wochenende!
Erik

Dieser Beitrag wurde unter Blogvorstellung abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.