Charlotte Zeiler

charlotte-zeiler

Autorenvorstellung Charlotte Zeiler

19.10.2016

Hallo Zusammen, ich bin Charlotte Zeiler.

Ich hatte bereits letztes Jahr die Ehre, mich bei euch vorzustellen.
Damals habe ich euch gebeten, auf wattpad für mich abzustimmen.
Ich wollte mit meinem Manuskript „La Vita Seconda – Das zweite Leben“ unbedingt beim Piper-Award teilnehmen.
Täglich habe ich die Werbetrommel gerührt, um auf mein Werk aufmerksam zu machen.
Doch dann kam alles anders.
Noch vor dem Anmeldeschluss habe ich meine Teilnahme am Award zurückgezogen.
Es gab viele Gründe für diese Entscheidung. Einer war es, dass ich den Roman, an dem mein Herzblut hängt und an dem ich jahrelang recherchiert und geschrieben habe, nicht vollständig (kostenfrei) auf einer Plattform, die vornehmlich jungen Fan Fiction -Leserinnen vorbehalten ist, veröffentlichen wollte. Ich hätte dort nur sehr wenige Leser erreicht.
Da bis Ende September 2015 auch die letzten Absagen von diversen Literaturagenturen eingetrudelt waren, entschied ich mich, das Buch über Amazon selbst zu veröffentlichen.
Bis zur Frankfurter Buchmesse ( im Oktober) hatte ich bereits so viele Verkäufe, Leser und Aufmerksamkeit, dass sogar einige große Verlage hellhörig wurden.
Ich bekam Kontaktdaten und hatte nette Gespräche mit Bastei Lübbe, Droemer- Knaur, Piper und Amazon Publishing. Letztendlich kam es aber bei keinen von ihnen zum Vertragsabschluss.
Wenn ich ehrlich bin, war ich am Boden zerstört. (Fast) Immer war es das Mischgenre, was die Verlage abschreckte. ( Tiefgründiger belletristischer Frauenroman mit historischen, spannenden und romantischen Elementen. Nicht eindeutig zuordenbar.)
Auf der anderen Seite wuchsen die Fangemeinde und das positive Feedback der Leser, in Form von Rezensionen.
Es war ein Gefühlstohuwabohu – ein auf und ab. Ich war kurz davor „durchzudrehen“.
Mein Mann beruhigte mich, und wir einigten uns auf ein Zeitlimit für die Marketingmaßnahmen (insgesamt ein halbes Jahr). Das Tempo und die ständige Präsenz in den sozialen Netzwerken hätte ich auf Dauer nicht halten können.
Wer Familie, Kinder, Haus und Brotjob hat, wird mir beipflichten können. 😉
Der April näherte sich. Die Deadline rückte näher. Und dann …
fragte ich unverbindlich bei der Verlegerin des Drachenmond – Verlags an (den mir eine Autorenfreundin aus der Gruppe empfohlen hatte), ob vielleicht Interesse an meinem bereits verlegten Manuskript bestünde.
Die Antwort kennt mittlerweile jeder. (Naja, jeder, der mich in seiner Freundesliste hat 🙂 )
Die Antwort lautete: Ja, und erreichte mich noch am selben Tag an der Käsetheke vom Kaufland. Ich wäre dort vor Freude fast kollabiert.
Im Moment lebe ich meinen Traum. Ich bin so glücklich und auf meinem persönlichen Olymp angekommen. Ich wollte schon immer ein „richtiges“ Buch in den Händen halten und dieses auch im Buchladen finden. Jetzt ist es soweit.
Anfang Juni erschien mein Debütroman „La Vita Seconda – Das zweite Leben“ im neuen Outfit beim Drachenmond Verlag.

Ich hatte schon eine Premierelesung, die mit 63 Leuten ausverkauft war. Meine Kulturreferentin und die hiesige Bibliothek unterstützen mich da.
Diesen Erfolg habe ich sehr vielen Menschen zu verdanken.
Es waren Freunde, Bekannte, denen ich in den Ohren gelegen habe. Es waren Fremde, die zu Facebookfreunden wurden. Das Autorennetzwerk.
Jeder einzelne hat dazu beigetragen. Manchmal war es ein Tipp, eine Antwort auf eine Frage, ein „Like“, ein Mitfreuen, Blogger, die einem SP- Buch eine Chance gegeben haben … In der Summe hat mich das alles weitergebracht und am Anfang motiviert, nicht aufzugeben.
Glaubt immer an Euch und eure Träume!
eure Charlotte

Ihr findet mich auch auf der Buchmesse:
Ich signiere am 21.10. 14:30 – 15:15 Uhr
und am 22.10. 16:45 Uhr – Ende am Drachenmond Verlag Stand
Facebook

Amazon

Google+

 

Dieser Beitrag wurde unter Autorenvorstellungen abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.