Gedicht des Tages: Susan Melville – Lautloser Schrei

Gedicht des Tages: Susan Melville – Lautloser Schrei

04.03.2017

Lautloser Schrei

Hörtest du den letzten Schrei?
Sein Leben ausgehaucht im Monat Mai.
Von der Last des Lebens erdrückt,
die Seele verloren, der Geist verrückt.

Hörtest du den letzten Schrei?
Diesen grellen lauten als es vorbei.
Zu Ende ging es mit seiner Kraft,
der Tod hat ihm ins Gesicht gelacht.

Hörtest du den letzten Schrei?
Als er die Klinge führte einwandfrei.
Tief der Schnitt, es floß viel Blut,
längst verloren war sein Mut.

Hörtest du den letzten Schrei?
Als ihm brach sein Herz entzwei.
Doch hörtest du nie einen Ton,
dieser gequälten, einsamen Person.

© Susan Melville

Facebook Autorenseite

Dieser Beitrag wurde unter Geschichte / Gedicht des Tages abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.