Jennifer Heine bei Radio Leverkusen

Autoren_Netzwerk NEWS

Jennifer Heine war zum Interview bei Radio Leverkusen.

Hier könnt ihr euch das Interview anhören.

Mehr über Jennifer Heine:

Geboren wurde ich 1987 in der Chemiestadt Leverkusen mit dem Namen Jennifer Effertz. Nach der Schule verschlug es mich ins schöne Münsterland, wo ich meine Ausbildung zur Pferdewirtin abschloss, anschließend fand ich ein Zuhause im Ruhrpott. Die Dortmunder Rennbahn in Wambel wurde mein Zuhause und Lebensmittelpunkt, bis mich nach 4 Jahren Abwesenheit das Heimweh packte.
So schulterte ich mein Hab und Gut und kehrte heim, zurück nach Leverkusen, zurück zur Familie. Dass die durch das Bayerwerk chemikalisch angereicherte Luft mich von Anfang an ein wenig verrückt machte, merkt man mir heute noch an.
Bücher begleiteten mich von klein auf an. Waren es in der Kinderzeit die Pferdebücher des Ponyclubs, so wurden es in meiner Jugend die Romane von V.C. Andrews, die mein Herz höher schlagen ließen. Aber auch die Eifelkrimis von Jacques Berndorf und historisches von Philippa Gregory gehören bis heute zu meinen Herzensbüchern.
Nach der Geburt meines Sohnes 2009 folgte eine berufliche Veränderung und fortan war mein Arbeitsplatz der Schreibtisch. So kam ich auch zum Schreiben. Am Anfang aus Spaß. „Ich glaub, ich schreib auch ein Buch.“ – war damals meine Aussage. Dass zwei Jahre darauf ein Verlagsvertrag und die Veröffentlichung meines ersten Buches folgten, war ein weit entfernter Traum. Doch genau so war es.
Für mich war schnell klar, dass es ein Jugendbuch werden soll. Nicht, weil es „einfach“ klingt, sondern weil ich Jugendbücher noch heute, mit fast 30 Jahren verschlinge.
So entstand die Idee rund um meine Callie und ihr Leben in den Black Hills als Gestaltwandlerin. Mit Hilfe einer superdupertollen Hilfe, nämlich unserer lieben Medusa, nahm das Buch immer mehr die endgültige Form an und ich traute mich, mein Manuskript an verschiedene Verlage zu schicken. Beim Verlag „Edition Fin Gadar“ hat „The Callie Santas Chronicles“ dann ein tolles Zuhause gefunden. Veröffentlicht wurde es dann am 02. März 2015 unter dem Pseudonym „Jennifer Heine“. Wobei ich sagen muss, dass es weniger ein Pseudonym ist, als mein Vorname und der Nachname meines Lebensgefährten. (Ja, ich fiebere einer Hochzeit entgegen *grins*)
Mittlerweile ist Band zwei der Callie Santas Chronicles fertiggestellt und Band drei grob skizziert.
Es war nie ein Agument für mich, zu schreiben, weil es „das große Geld“ bringt, sondern weil ich Leser mit meinen Geschichten begeistern will. Weil ich ihnen mit meinen Erzählungen für kurze Zeit eine Fluchtmöglichkeit aus dem tristen grauen Alltag bieten möchte.
Oft werde ich gefragt: Warum schreibst du? Dann antworte ich meist, dass das Schreiben meine ganz private „Abschaltmöglichkeit“ist. Mein „Kopffrei“-Moment. Wenn ich in meinen Manuskripten versinke, dann tauche ich ein in die Welt meiner Protagonisten und blende alles um mich herum aus.
Puh… Da ist meine Vorstellung doch ein wenig länger geworden, als ich es eigentlich vor hatte. Wenn ihr noch etwas mehr über mich erfahren wollt, dann schreibt mich doch einfach an. Aber auch über meine Homepage und über Facebook und Twitter bin ich zu erreichen.

Jenny Effertz ist außerdem Administratorin bei uns im Autoren_Netzwerk.

Jenny Effertz wird auch in unserer neuen Autoren_Netzwerk Anthologie „Sommer und Mehr“ zu lesen sein.

Cover_Deep_Secrets2kleiderFacebook

Twitter

Homepage

Zu Jenny Effertz Büchern

Dieser Beitrag wurde unter Autoren_Netzwerk NEWS abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.