Screenshot erstellen

Screenshot erstellen

Da mich immer wieder die Frage erreicht, wie man einen Screenshot erstellt, halte ich das hier mal fest. Ich bin ja bequem, dann brauche ich nur den Link posten in Zukunft bei dieser Frage. In diesem Beispiel erstelle ich einen Screenshot von einer Rezension.


Windows 10

Geht mit dem Mauszeiger auf das Startleistensymbol. Rechte Maustaste drücken und auf „Suchen“ klicken. Gebt „Snipping“ in das Suchfeld ein. Jetzt erscheint dort das Programm „Snipping Tool“ Startet das Programm.  Klickt auf „Neu“. Markiert mit der Maus den Bereich auf den Bildschirm, den ihr als Bild haben möchtet. Klickt auf „Datei“ und „Speichern unter“, gebt einen Namen für das Bild ein, stellt den Dateityp mit dem kleinen Pfeil auf „JPEG“ – Dateityp „JPEG“ verbrauch weniger Festplattenplatz als andere – und klickt auf „speichern“. Fertig.


Windows 7, Vista und XP

Für diese Windows Versionen müßt ihr euch „Snipping Tool“ herunterladen ( gibt es kostenlos)  und es auf eurem Rechner installieren. Man kann es zum Beispiel hier bei Chip kostenlos herunterladen.

Startet das Programm nach der Installation.  Klickt auf „Neu“. Markiert mit der Maus den Bereich auf den Bildschirm, den ihr als Bild haben möchtet. Klickt auf „Datei“ und „Speichern unter“, gebt einen Namen für das Bild ein, stellt den Dateityp mit dem kleinen Pfeil auf „JPEG“ – Dateityp „JPEG“ verbrauch weniger Festplattenplatz als andere – und klickt auf „speichern“. Fertig.


Die alte Methode, funktioniert mit allen Windows Versionen ohne Zusatzprogramme.

Ruft die Seite in eurem Browser auf, von der ihr ein Bild machen wollt.  Also Amazon.de. Scrollt den Bildschirm so hin, das die Rezension komplett zu sehen ist. Drückt die Taste „alt gr“, die Taste festhalten und drückt nun die Taste „druck“. Jetzt habt ihr den Screenshot erstellt. Jetzt müssen wir ihn nur noch sichtbar machen.

Öffnet dazu das Programm Paint auf eurem Rechner. Klickt auf „einfügen“ in der Werkzeugleiste. Jetzt sollte der Screenshot zu sehen sein.

Klickt nun in der Werkzeugleiste auf „auswählen“, klickt auf die Stelle, an der ihr mit markieren beginnen wollt, haltet die linke Maustaste gedrückt und zieht mit der Maus einen Rahmen um die Rezension, um die es euch geht. Maustaste loslassen. Jetzt in der Werkzeugleiste auf „ausschneiden“ klicken. Nun sollte sich dort, wo die Rezension war, ein Loch im Bild befinden.

Nun klickt ihr im Menü auf „Datei“ und dann auf „Neu“ und in dem aufgehenden Fenster auf „Nicht speichern“ Der Bildschirm ist jetzt leer, euer Screenshot weg. Jetzt auf „einfügen“ klicken und eure Rezension sollte ohne den Rest des Screenshots zu sehen sein. Klickt jetzt bitte an irgendeiner Stelle in das Bild. Am äußeren Rahmen erscheinen Punkte. Fahrt ihr mit der Maus auf einen der Punkte, verwandelt sich der Mauszeiger in einen Pfeil nach oben und nach unten. Bedeutet, ihr könnt die Größe des äußeren Rahmen verkleiner oder vergrößern. In diesem Beispiel verkleinern wir ihn. Bewegt die Maus auf den unteren Punkt, haltet die linke Maustaste gedrückt und schiebt den unteren Rand nach oben, bis die Rezension nach eurer Meinung optimal aussieht.

Klickt auf „Datei“ und „Speichern unter“, gebt einen Namen für das Bild ein, stellt den Dateityp mit dem kleinen Pfeil auf „JPEG“ – Dateityp „JPEG“ verbrauch weniger Festplattenplatz als andere – und klickt auf „speichern“.

Fertig. Spätestens wenn ihr das 10 Mal gemacht habt, könnt ihr den Vorgang auswendig singen und ein Screenshot ist ratzfatz erstellt.

Foto: pixabay.com

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.