Geschichte des Tages: A.B.Schuetze – MAGIE der MUSIK

Geschichte des Tages: A.B.Schuetze – MAGIE der MUSIK

28.05.2017

MAGIE der MUSIK

Sehnsuchtsvoll hab‘ ich ihm zugehört,
lauschte dem Sänger dieser Nacht.
Sein Gesang hat mich betört,
sodass ich gleich an dich gedacht.

Ich träumte unterm Sternenzelt
und neben mir lagst du.
Fantasie – ist meine Welt.
Der Mond zwinkerte mir zu.

Es belegt der Nachtigallenmann
mit seinem 120-Strophen-Lied
die Frau mit einem Zauberbann,
zu der sein Herz ihn innig zieht.

In einer lauen Nacht im Mai
stellt ich mir vor, ich wär‘ gemeint,
und bevor der Minnesang vorbei
hätten wir in Liebe uns vereint.

Doch als das Morgenrot die Nacht vertrieb.
lag ich alleine unter einem Baum.
Das Lied der Nachtigall … es schrieb
mir einen wundervollen Traum.

© A.B.Schuetze 05/2015

Facebook

Dieser Beitrag wurde unter Geschichte / Gedicht des Tages abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.