Tom Glasauer

Autorenvorstellung Tom Glasauer

Auf der Suche nach sich selbst – das ist nicht nur die Hauptperson meines Buches, sondern das war auch ich während und nach meinem Burnout vor ein paar Jahren.
Geboren in einer badischen Kleinstadt war mein Schul- und Berufsweg nicht immer geradlinig, letzt-endlich aber erfolgreich – zumindest gemessen an herkömmlichen Erwartungen: Als erfolgreicher Projektmanager und Seniorberater in einem jungen IT Unternehmen betreute ich meine internationalen Projekte und Kunden bis zu meinem Burnout 2012. Wie viele andere in meiner Situation hatte ich das Glück, diesen vermeintlichen Schicksalsschlag als Chance für eine Veränderung in meinem Denken und damit auch in meinem Leben nutzen zu können. Im Laufe der Wochen und Monate nach meinem Klinikaufenthalt bemerkte ich jedoch, wie die Erinnerungen und Erkenntnisse verblassten. So entschloss ich mich, meine persönlichen Erfahrungen für mich selbst niederzuschreiben, damit ich mich jederzeit wieder darauf zurückbesinnen konnte. Da ich schon immer gerne geschrieben habe wurde mir schnell klar, dass ich sie in Form eines Buches aufzeichnen wollte. Nach dessen Fertigstellung war das Feedback aus meinem persönlichen Umfeld so überwältigend, dass ich den Mut aufbrachte, ein Exposé an mehrere Verlage zu schicken, wovon prompt der erste auch schon ein positives Signal schickte: Random House!
Nach den Vertragsverhandlungen und weiteren Monaten intensiver Arbeit mit dem Lektor, dem Re-dakteur, der Marketingabteilung und vielen mehr war es dann im April dieses Jahres soweit: Mein Buch „Das Geheimnis des Seelenspiegels“ erschien im Ansata Verlag.
Nun habe ich die Freude, dass ich euch einen kurzen Einblick in mein Buch geben darf:

Auf der Suche nach sich selbst – eine Reise zum inneren Gleichgewicht
In „Das Geheimnis des Seelenspiegels“ wird erzählt, wie man in der heutigen von Leistungsgesellschaft und Selbstoptimierung geprägten Welt wieder zu sich selbst finden kann. Wie gelingt es, in einem von Fremdbestimmung geprägten System auf die Stimme der eigenen Seele zu hören? Die Reise des Protagonisten Mansaar steht sinnbildlich für die Bemühungen, sich aus Fremdbestimmung zu lösen, zu innerem Gleichgewicht zurückzufinden und ein zufriedenes, erfülltes Leben zu führen:
Der junge Händler Mansaar hat alles, was man sich nur wünschen kann – ein gut gehendes Geschäft, eine schöne Frau und zwei wohlgeratene Kinder. Doch statt sich an seinem Erfolg zu erfreuen und seinen Reichtum zu vermehren, wie es von ihm erwartet wird, verspürt er ein zunehmendes Unbehagen und wachsende Verzweiflung. Mansaar erkennt, dass er aus der Umklammerung seines bisherigen Lebens ausbrechen und dessen vermeintliche Sicherheit verlassen muss, um die Ursache seiner Unzufriedenheit zu finden. Allein der geheimnisvolle Seelenspiegel, welcher allen Menschen einen Blick auf ihre wahre Seele ermöglicht, scheint Heilung zu versprechen, doch die Suche danach ist lang und beschwerlich. Mansaar erlebt zahlreiche aufrüttelnde Begegnungen und gewinnt schließlich Erkenntnisse, die sein Selbstbild nachhaltig verändern.
„Das Geheimnis des Seelenspiegels“ zeigt anhand von Mansaars Reise lebensnah, wie man durch Akzeptanz und Mut, Loslassen und Vertrauen aber auch durch Dankbarkeit seinen eigenen Seelenspiegel erkunden und Antworten auf zahlreiche Sinnfragen finden kann.

Mehr Informationen zu mir, meinem Buch und dem, was ich tue findet ihr auf …

Homepage 

 

Dieser Beitrag wurde unter Autorenvorstellungen abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.