Geschichte des Tages: Monika-Andreea Hondru – Am Ende steht die Freiheit…

Geschichte des Tages: Monika-Andreea Hondru – Am Ende steht die Freiheit…

08.07.2017

Am Ende steht die Freiheit…

Am Ende steht nicht der Tod, sondern die Freiheit
Am Ende steht die Liebe als Geschenk für die Einheit !
Am Ende stehst Du vor mir und sagst nichts mehr…
Ich merke, es tut Dir in der Seele weh, so sehr !

Am Ende wird die Freiheit an die Decke gehängt
Und das Ego lacht sich tot, bleibt wieder abgelenkt
Am Ende ist nur Licht und feiner Sternensand…
In meinem Schuh und in meiner freien Hand !

Am Ende steht der Wunsch nach Dir…
Und Du bist wieder nicht mehr hier !
Am Ende steht alles, was Du getan hast…
Trage mit Dir alltäglich die Seele ohne Last !

Am Ende die Nächte werden still und weiß…
Die Liebe kalt, die Wut brennt trocken-heiß !
Am Ende bin nur ich mit meinem Selbst allein
Ich siege über den Tod und über das Leben mit dem Sein !

(c) 2017 Monika-Andreea Hondru
Gedicht aus dem Buch „Liebe als Fremdsprache“

Facebook 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Geschichte / Gedicht des Tages abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.