Ria Hellichten – Schneestolz

Ria Hellichten – Schneestolz

Ein Roman über das Loslassen und die Kraft der Vergebung

Eine junge Frau, die alles hat – wäre da nicht der unerfüllte Kinderwunsch. Auf Anraten ihrer Ärztin nimmt Clio eine Auszeit in der alten Familienvilla am Meer. Doch was sie dort erwartet, ist alles andere als erholsam: ein Brief ihrer Jugendliebe Vincent aus den gemeinsamen Studientagen in Oxford. Damals hat er sie im Stich gelassen, jetzt ist er todkrank und hat nur noch einen Wunsch – sie wiederzusehen. Kann Clio ihm verzeihen? Und was wird aus ihren Zukunftsplänen, jetzt, wo die Vergangenheit sie eingeholt hat?

Die Geschichte von Clio und Vincent erzählt von Liebe, Verrat und Verlust, aber vor allem von Freundschaft und Neubeginn.

Roman mit insg. 244 Seiten.
Leseprobe:

„Schließlich bliebst du nachdenklich vor einem gläsernen Schaukasten stehen, sahst lange hinein und drehtest dich dann fragend zu mir um. Es war das Exponat des berühmten Oxford Dodo, das dich so fasziniert hatte. Ich las den Text im Kasten und verstand den traurigen Ausdruck in deinen Augen: Wir standen vor dem einzigen noch existenten, mumifizierten Exemplar des flugunfähigen mauritischen Vogels, der im 18. Jahrhundert von Seefahrern ausgerottet worden war.
Wie gebannt starrten wir beide in die Vitrine und ich spürte, wie die Spiegelung deines Blickes mich durch das Glas hindurch beobachtete. Da wusste ich es. Dieser Augenblick war so klar wie danach wenig in meinem Leben.
Ich hob vorsichtig meine Hand und legte sie sanft auf dein Schulterblatt. Unter meinen Fingerspitzen kitzelten mich deine weichen Haarsträhnen. Immer noch sah mich dein Spiegelbild an: Du lächeltest schweigend. Wie angewurzelt standen wir so, eine Ewigkeit lang. Dieser Blick fiel von deiner Seele bis auf den Grund meines Herzens und verzauberte mich.
Ich war wie elektrisiert.“

Amazon

Epubli

Homepage

Dieser Beitrag wurde unter Neuerscheinungen - Bücher abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.