Zweiter öffentlicher Gedichtewettbewerb des Autoren_Netzwerk 2018

Willkommen zum zweiten öffentlichen Gedichtewettbewerb des Autoren_Netzwerk.

Erst einmal ein riesengroßes Dankeschön an meine Mitadministratorinnen Silvia NagelsMedusa MabuseGabi BüttnerJenny Heine und Louise Bourbon, die wie immer allen Blödsinn mitmachen, den ich mir ausdenke  Dankeschön, es macht unheimlich Spaß mit euch.

BITTE ALLES… UND ICH MEINE ALLES … GENAU DURCHLESEN!

Weil wir finden, dass es wieder einmal an der Zeit ist, Gedichten mehr Aufmerksamkeit zu verschaffen, starten wir eine neue Aktion:

öffentlicher Gedichtewettbewerb 2018 des Autoren_Netzwerk

Für diesen Wettbewerb habe ich eine eigene Gruppe angelegt, die nur für die Dauer des Wettbewerbs bestehen wird. In dieser Gruppe werden nur die Gedichte und Kommentare dazu zugelassen. Alle anderen Postings, die nichts damit zu tun haben, werden von uns Administratoren kommentarlos gelöscht.
Also bitte auch keine „Danke für die Aufnahme“ Posts und so… 

Natürlich kann auch jeder, der nicht mitschreibt, in diese Gruppe eintreten, um abzustimmen oder auch nur, um die Gedichte zu lesen.

Hier die Teilnahmebedingungen:

Der Wettbewerb ist öffentlich, daher nicht auf Gruppenmitglieder beschränkt – jeder kann mitmachen (auch diejenigen, die noch nichts veröffentlicht haben).

Der Wettbewerb läuft vom 01.04.2018 00:00 Uhr – 31.05.2018 23:59 Uhr. An einem der Folgetage werden die Gewinner bekannt gegeben.
Die Preise sind in der Reihenfolge den Plätzen zugeordnet, in der die Autoren ihre Buchspende bekannt gegeben haben. Dahinter steckt keinerlei Wertung der Bücher.

Danke an Marion Krafzik, Nina Döllerer, Gabi Büttner, Le Alex Sax, Jennifer Heine Autorin, Silvia Nagels, Tina Wolff – Autorin, Willie Benzen, Telegonos Verlag und Hilde Willes für die Buchspenden.

Administratoren sind von der Teilnahme ausgeschlossen, um Unstimmigkeiten von vornherein zu vermeiden!

Jeder Teilnehmer darf hier ein Gedicht posten. Nicht zwei, nicht drei, nicht vier, nicht fünf und auch nicht sechs, wie beim ersten Wettbewerb.
PRO TEILNEHMER NUR EIN (1) GEDICHT.

Dieses Gedicht muss als reiner Text in die Wettbewerbsgruppe gepostet werden, ein Bild darf natürlich auch dabei sein.
BITTE NICHT VON EINER ANDEREN FACEBOOK SEITE DAS GEDICHT TEILEN!
Wer Gedichte von einer anderen Facebook Seite in die Gruppe teilt oder mehr als ein Gedicht postet, wird vom Wettbewerb ausgeschlossen.

Das Gedicht mit den meisten Likes gewinnt. Die Teilnehmer dürfen mit abstimmen! Eine Bitte an alle die abstimmen – benutzt bitte alle den Daumen für ein Like. Nicht die anderen Symbole der neuen Like Funktion!
Das erleichertert später die Auswertung.

Es gibt jede Menge tolle Buchpreise zu gewinnen. Der erste Platz erhält zwei Bücher. Gestiftet von den Mitgliedern des Autoren_Netzwerk. Die Buchpreise findet ihr am Ende dieses Posts.

Außerdem bekommt der erste Platz bei diesem Wettbewerb die Möglichkeit, seinen Beitrag und sich selbst in der Radiosendung „Watt auf die Ohren“ bei Radioplanet Berlin per MP3 vorzustellen.

Radioplanet Berlin vergibt dieses Jahr den Planet Award 2018. Die Teilnehmer, die sich auf den Plätzen 1 bis 10 platzieren, werden automatisch von Radio Planet in der Kategorie „Bestes Gedicht“ nominiert.
So erhält jeder dieser zehn Teilnehmer die Chance, den Planet Award 2018 in der Kategorie “ Bestes Gedicht“ zu gewinnen.

Alexander Frost hat außerdem angeboten, für den Gewinnerbeitrag einen Trailer zu erstellen

Zeitgleich möchte ich etwas Werbung für alle Teilnehmer und das Autoren_Netzwerk betreiben. Jedes Gedicht wird auf unserer Homepage unter der Kategorie „Gedichtewettbewerb“ gepostet.
Jeder Teilnehmer hier stimmt mit seiner Teilnahme ausdrücklich gleichzeitig dem Posting auf der Homepage zu. Späterer Widerspruch ist nur möglich, wenn der Teilnehmer dann auf die Teilnahme am Wettbewerb verzichtet.

Die Auswertung der Likes wird von uns Administratoren durchgeführt und die Gewinner werden im Autoren_Netzwerk bei Facebook und auf unserer Homepage bekannt gegeben.

hier gehts zur Facebook Gruppe Autoren_Netzwerk – Gedichtewettbewerb

Die Preise – öffentlicher Gedichtewettbewerb Autoren_Netzwerk 2018

4 Gedanken zu „Zweiter öffentlicher Gedichtewettbewerb des Autoren_Netzwerk 2018

  1. Du fehlst …

    Deine Stimme die mich weckt
    Du an meiner Seite wenn ich aufwache
    Deine Hände die mich liebevoll berühren
    Dein Verstand der mich versteht und berät
    Deine Seele die mich sieht, so wie ich bin
    Deine Haut die mich wärmt wenn ich friere
    Deine Ohren die mir zuhören
    Deine Augen die mich sanft durchschauen
    Deine Füße die meinen Weg begleiten
    Dein Herz das auch meine Unzulänglichkeiten liebt
    Ich vermisse dich in jeder Minute, die Du nicht in meiner Nähe bist

  2. Olga Djucek ist eine wundervolle Schriftstellerin ich geniesse alle ihre Gedichte Geschichte und finde mich auch oft selbst da drinnen es ist voller Gefühl liebe es reisst mich immer mit.in ihr steckt soviel Potenzial sie ist wunderbar würde gerne in Zukunft ihre Bücher gerne lesen.mfg zana Alilovic

  3. Wenn ich diese Erde wäre

    Wenn ich diese Erde wäre,
    würde ich verschlingen Not und Hass,
    würde geben allen Menschen und auch Tieren,
    einen wunderschönen Platz.

    Wenn ich diese Erde wäre,
    kämpfte ich gegen Angst und Pein,
    dass kein Kind mehr traurig wäre,
    und keine Nacht allein.

    Wenn ich diese Erde wäre,
    hätten alle Bäume Platz,
    und die Straßen die da queren,
    weit entfernt, von der Natur eignem Schatz.

    Wenn ich diese Erde wäre,
    gäb es Krieg nicht und Gewalt.
    Alle Menschen würden friedlich,
    miteinander sehr, sehr alt.

    Wenn ich diese Erde wäre,
    würden Blumen blühen dort und hier,
    in schöner bunter Farbenpracht,
    bis der Tag vergeht in die Nacht.
    © 2009 bei Gerd Keil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.