Gedichtewettbewerb: Kaia Rose – Exodus

Kaia Rose – Exodus

01.04.2018

Exodus

Am Ende des Tages
verlassen wir
unsere Städte
kehren den stolzen Mauern
den Rücken
schenken die einst so wehrhaften Burgen
dem Wind

Kielaufwärts liegen jetzt
in versandeten Häfen
die mächtigen Dampfer
die vor kurzem noch kraftstrotzend
unsere Hoffnungen
bis an den Horizont trugen

Nutzlos sind sie geworden
ihrer Bestimmung beraubt
Einsamen Walgerippen gleich
bleichen sie in der Sonne
und träumen von ihrer großen
Vergangenheit

Niemand erzählt mehr Geschichten
Mit dem letzten Schritt
der in den leeren Gassen
verklungen ist
hat das Vergessen Einzug genommen
Und das Vergessen
schweigt

Wir aber blicken nicht zurück
auf die Ruinen
die wir hinterlassen
Was kümmert uns
ihr stummes Leiden
Längst sind wir unterwegs
zu neuen Ufern
Längst singen wir
ein neues Lied

(c) Kaia Rose

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.