Buch des Tages: Ruth J. Naef – Glühende Nadeln

Buch des Tages: Ruth J. Naef – Glühende Nadeln

 

vorgestellt von Marvin Bittner am 02.04.2018

Facebook – Marvin Bittner

Homepage – Marvin Bittner

Amazon – Marvin Bittner


**Autorin**

Ruth J. Naef wurde 1964 geboren und ist in der Nähe von Luzern/Schweiz, zusammen mit zwei Schwestern und einem Bruder, aufgewachsen.
Schon in der Schule hatte sie einen grösseren Bezug zu Buchstaben als zu Zahlen. Aufsätze hat sie gerne und mit viel Fantasie geschrieben. Und die Freude am Schreiben ist bis heute geblieben.
Seit einigen Jahren arbeitet sie im Bereich Fundraising in Non-Profit-Organisationen.
Eine Arbeit die Freude und Sinn verbindet.
Eine weitere Leidenschaft ist das Reisen und in neue Kulturen einzutauchen. Sie war schon in vielen Ländern unterwegs und nutzt jede Gelegenheit in die Welt hinaus zu gehen.
Während eines längeren Aufenthaltes in Lateinamerika, hat sie den Grundstein für ihren ersten Roman gelegt.

Amazon – Autorenseite


**Klappentext**
Detective Steven Colby hat sich gerade erst von einer schweren Schussverletzung erholt, als man ihn zu einem neuen Tatort ruft. Eine junge Frau, bestialisch zu Tode gefoltert und geschändet, hängt in einem Baum. In ihren Brüsten stecken dicke Nadeln verziert mit silbernen Rosen, und schnell wird klar: Sie ist nicht das erste Opfer.
Gleichzeitig wird Susan Wright von ihrem schlimmsten Alptraum heimgesucht, denn ihr einstiger Stalker hat sie auch in San Rafael gefunden. Steven setzt alles daran, den brutalen Serienmörder, der quer durch die USA tödliche Spuren hinterlassen hat, dingfest zu machen.
Aber erst Susan bringt ihn auf die richtige Fährte.
Er fühlt sich zu der jungen Frau hingezogen und riskiert dabei mehr als nur sein Herz. Und die Zeit läuft ihm davon, denn der Mörder hat sich längst an ihre Fersen geheftet.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.