Gedichtewettbewerb: Nathalie Arun – stone fishing

Nathalie Arun – stone fishing

04.04.2018

steine fischen

steine rühren an der ewigkeit

unbeweglicher vorhang

im wechsel der schatten

kalk sand mythisch verwittert

steine rollend im tosenden wasser

mit dem rhythmus der gezeiten

in der abenddämmerung

ein steine fischer am strand

steine teil von ewigen zeiten

kein schicksal ohne bestimmung

leben im besitz der eigenen zeit

das wesen ruhig hoch entfaltet

gewissheiten nehmen

den suchenden fischer auf

steine leiten seinen weg

und alles gelingt

(c) Nathalie Arun

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.