Gedichtewettbewerb: Folkmar U-Nudel Drechsel – Weil nichts mehr dämmert – Götterterror

Folkmar U-Nudel Drechsel – Weil nichts mehr dämmert – Götterterror

05.04.2018

Gott sei Dank, der Herr der Ringe,
der machte keine schlimmen Dinge.
Sind es Götzen, die da siegen,
überall die Fetzen fliegen.

Unschuldige trifft der Terror.
Sind die Täter bekifft? Error.
Nein, sie meinen Gott zu dienen
und fahren auf Terrors Schienen.

Ob ihr und welcher Gott auch pennt,
dass man dem Irrglauben nachrennt.
Mit Terror und Husarenstreich
errichtet man kein Gottesreich.

Wenn Götter sich zusammen tun,
anstatt im Himmel auszuruhn,
dann könnten sie Einhalt gebieten
und hindern die Terrornieten.

Man könnt schon denken, ohne Gott
wäre die Welt nur halb so tot.
Schrott wären dann alle Waffen,
Gott könnt keine Kriege schaffen.

Menschen, die erschufen Götter,
erfahren sie sind nur Spötter.
Was sie erhofften, geschieht nicht.
Sie glauben nur, dass ihr Gott spricht.
-Doch hören tun sie ihn nicht.

(c) Folkmar U-Nudel Drechsel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.