Gedichtewettbewerb: Jörg Ulrich Helgert – Der Plan

Jörg Ulrich Helgert – Der Plan

09.04.2018

Der Plan

Im Widerstreit der Urgewalten
Führt ruheloser Weltenlauf
Ein Wachsen, Sterben und Gestalten
Mit immer neuer Formung auf.

Aus Wasser, Feuer, Luft und Erde
Kommt alles her und geht dahin,
Dass es ein gutes Ganzes werde,
Im großen Plan, aus tiefem Sinn.

Sich selbst im Denken überlassen,
Sucht Menschengeist, was alles eint.
Vergeblich trachtet er zu fassen,
Was niemals je erfassbar scheint.

Und maßt sich eitel schon seit Alters
Selbst Schöpfung an und das Regime,
Im Stande eines Erdverwalters.
Noch niemals war das legitim!

So fehlt es dieser Episode
An Selbstbescheidung und Respekt.
Sie ist geweiht dem frühen Tode,
Der Nachwelt ewig unentdeckt.

Es bleiben nur noch Sedimente,
Wenn letzter Seufzer ist getan.
Doch steht im Spiel der Elemente
Zerfall für Neubeginn im Plan.

© Jörg Ulrich Helgert 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.