Gedichtewettbewerb: Regine Neve

Regine Neve

11.04.2018

Ich erlaube mir, das Leben zu lieben
und lebe die Liebe.
Ich erlaube mir, glücklich zu sein
und lebe das Glück.
Ich erlaube mir, erfüllt zu sein
und lebe Fülle.
Ich erlaube mir Erweiterungen
und erlebe Weite.
Ich erlaube mir. mich am Leben zu erfreuen
und lebe die Freude
Ich erlaube mir, im HIER zu sein
und bin JETZT

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.