Gedichtewettbewerb: Uschi Hammes – Der Weg

Uschi Hammes – Der Weg

11.04.2018

Der Weg

Unendlich scheint der Weg des Lebens
Doch unbemerkt
Fast leicht 
Rückt näher er der letzte Abschied

In jedem Atemzug

Auf jedem Pfad
Egal ob breit oder ganz eng
In jedem Schritt
Ganz gleich ob zaghaft oder stark
In jedem Sommerregen
In dem Erinnerungen fallen wie Wassertropfen auf dein Haar

Bei jedem Apfel neuer Ernte

Selbst wenn das Holz so lustig knistert im Kamin
Erwartungen an Frühling sprießen
Wie erste Pflänzchen nach dem Schnee
Die Zeit
Sie trägt uns wie der Wind das Blatt

Am Strand schau´n wir der Sehnsucht nach
Doch irgendetwas drängt uns
Weiter – weiter

Blick dich nicht um
Schau´ nicht zurück
Denn hinter dir hat längst das Meer
Mit seiner Melodie des Wellengangs
Die Spuren deines Seins verwischt

Dann zwischen Tränen und Erleichterung
Erblickst du neue kleine Hände
Die in dem roten Spielzeugeimer
Ganz ernst und gleichsam mit Bedacht
Das Staunen sammeln

(c) Uschi Hammes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.