Gedichtewettbewerb: Nona Simakis – Weissagungen

Nona Simakis – Weissagungen

26.04.2018

Weissagungen

Wehe Dir, Hellene.
Wenn Du vergisst, die Warnungen der Gelehrten und Philosophen.
Wenn Du dich in dem Lichte deiner glorreichen Vergangenheit sonnst,
jedoch die Augen verschließt vor dem Zerfall der Mauern.

Sei gewarnt, Hellene.
Indem Moment wo sich deine Seele dem Lichte abwendet und dem Apollo nicht huldigt.
Wird seine Lyra die göttlichen Töne unterbinden, die schützend das Land besingen.

Erinnere Dich, Hellene.
das Land sich nicht rettet, durch Verrat und Gier.
Der Adler nie im dunklen Gewässern schwimmt.
Und die Schwalben nur tief fliegen, wenn der Himmel nicht atmet.

Wage es Hellene.
Sei der Herakles deiner Seele.
Bezwinge die auferlegten Prüfungen des Hades.
Steige gesegnet empor, Hermes gleich.
Verkünde das Gesetz des Friedens und sei der Omphalos der Erde.

(c) Nona Simakis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.