Gedichtewettbewerb: Petra Ruth Gröger – Rausch

Petra Ruth Gröger – Rausch

27.04.2018

Rausch

Eintauchen in das wogende Blütenmeer
in dessen schäumende Gischt ihrer Düfte ertrinken
mir bricht das Herz

Den blauen Himmel küssen
der weit in’s Unendliche reicht
Knospen bersten auf an ihrer eignen Kraft
Kein Komponist vermag der Vögel
ekstatischen Gesang in Noten zu bannen

Als zu klein scheint mir die Welt
im Kräftemessen mit der Natur allmächtig durchpflügt sie die vom
Menschen gedachten Grenzen

Für einen kurzen Augenblick verspürte ich Glückseligkeit
entrückte mir die Zeit
berührte mich der dunkle Kuss
der Ewigkeit
@ Petra Ruth Gröger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.