Gedichtewettbewerb: Ellen Mark – Hoffnung

Ellen Mark – Hoffnung

09.05.2018

Hoffnung

Kummer legt sich schwer auf deine Brust.
Schließlich folgt, was folgen muss.
Du kannst kaum noch atmen und schnappst nach Luft.
Dies ist nicht des Lebens süßer Duft.

Es ist eine Last und wird dir irgendwann zu groß.
Dann ist es Zeit, lass los.
Liebst du etwas auch noch sehr,
tut es dir nicht gut, gib es her.

Es ist keine Schande aufzugeben,
jeder will ein glückliches Leben.
Musst du nun auch einige Hürden überwinden.
Irgendwann wirst auch du etwas Neues finden.

Ist dein Kopf frei und dein Herz offen,
so kannst du auf dein großes Glück hoffen.

Dann wird es besser als alles zuvor.
Du trittst als neuer Mensch empor.
Jemand wird es erkennen und dich auf deinem Weg begleiten.
Gemeinsam werdet ihr in die Zukunft schreiten.

(c) Ellen Mark

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.