Neue Anthologie Ausschreibung vom Chaospony Verlag

Neue Anthologie Ausschreibung vom Chaospony Verlag

Der Chaospony Verlag ist sehr kreativ, wenn es um Anthologien geht. Diesmal geht es um

Keks-Geschichten!

Kekse, Kuchen und die dazugehörigen Krümel gehören zum Leben dazu wie die Füllung in den Kreppel*. Manchmal sind sie sogar ausschlaggebend für ganze Geschichten – und genau die suchen wir. Zeigt uns eure humorvollen, traurigen, gruseligen, fröhlichen, entspannenden, phantastischen, aufregenden oder auch philosophischen Geschichten rund ums süße Gebäck!

Erlaubt ist alles, was verräterische Krümel im Bett hinterlässt, fragwürdige Weisheiten preisgibt, gesunde oder fatale Geheimzutaten enthält, mit oder ohne Glasur auskommt, frisch gebacken oder aus der Tüte.

Wir planen die Keks-Anthologie im Stil unseres Teegestöbers. Dieses Mal soll allerdings Gebäck eine Rolle in den Geschichten spielen. Wir werten wieder anonym aus, also schreibt bitte keine Kontaktdaten in die Geschichte selbst hinein. Der Umfang darf 10 Normseiten nicht überschreiten. Angestrebt wird eine Veröffentlichung Ende 2019/Anfang 2020.

Wir freuen uns schon sehr darauf, wieder ein tolles Büchlein mit euch zu gestalten!

*auch Krapfen, Berliner, Pfannkuchen etc. genannt – ihr versteht das schon. 😉


Das Wichtigste im Überblick:

  • Keine Vorgabe des Genres.
  • Gebäck in Form von Keksen, Trockenkuchen (keine Torten) oder ähnlichem soll eine Rolle in der Geschichte spielen.
  • Umfang: Maximal 10 Normseiten. Es können nur Geschichten berücksichtigt werden, die in Normseiten angeliefert werden. Eine Normseite enthält maximal 1.800 Zeichen inkl. Leerzeichen. (Beim Literaturcafé findet ihr Erklärungen und könnt eine Vorlage downloaden.)
  • Bitte verwendet ein offenes Text-Format, zum Beispiel doc, docx (Word) oder odt (Open Office), KEIN pdf.
  • In der Textdatei selbst dürfen keine Angaben stehen, die Rückschlüsse auf eure Person zulassen, da wir die Texte anonymisiert auswerten werden. Eure Kontaktdaten schreibt ihr bitte einfach in die E-Mail. Wir benötigen durch die anonyme Auswertung auch vorerst keine Autoren-Vita von euch, diese fordern wir ggf. an, wenn eure Geschichte in die Anthologie aufgenommen wird.
  • Sollte eure Geschichte in die Anthologie aufgenommen werden, erhaltet ihr eine Autorenvereinbarung, die ihr bitte unterschrieben an uns zurück sendet (bei Minderjährigen muss zusätzlich ein Personensorgeberechtigter unterschreiben). Ihr gewährt dem Chaospony Verlag die Rechte an eurer Geschichte für ein Jahr exklusiv, danach zur nicht-exklusiven Nutzung solange die Anthologie verlegt wird. Ein Autorenhonorar ist nicht vorgesehen, jeder Autor, dessen Geschichte in die Anthologie aufgenommen wird, erhält aber selbstverständlich ein Freiexemplar und kann beliebig viele Exemplare zum Autorenrabatt beziehen, solange die Anthologie durch den Verlag verlegt wird.
  • Der Verlag stellt für jede angenommene Geschichte Lektorat und Korrektorat.
  • Wie viele Geschichten wir in der Anthologie veröffentlichen, entscheiden wir spontan, wir rechnen mit ca. 12-13 Geschichten. Ein Recht auf eine Aufnahme besteht nicht.
  • Jeder Autor darf maximal eine Geschichte einsenden. Ihr müsst den Text selbst verfasst haben und er darf keine Rechte Dritter verletzen. Auch darf er vorher noch nicht veröffentlicht gewesen sein.
  • Einsendeschluss ist der 15. Juni 2019. Bitte seht von Anfragen nach dem aktuellen Stand ab, ihr werdet benachrichtigt, wenn die Entscheidung gefallen ist, ob eure Geschichte angenommen wurde oder nicht. Die Auswertung wird sicherlich einige Wochen in Anspruch nehmen.
  • Bei zu wenigen Einsendungen oder wenn diese nicht unseren qualitativen Ansprüchen gerecht werden, behalten wir uns vor, den Einsendeschluss zu verlängern oder die Erstellung der Anthologie abzusagen.
  • Cover und Aufmachung der Anthologie werden sich am bereits erschienenen Teegestöber orientieren.
  • Nehmt bitte nur an dieser Ausschreibung teil, wenn ihr mit allen genannten Punkten einverstanden seid.
  • Eure Einsendungen schickt ihr bitte ausschließlich an folgende E-Mail-Adresse: kekse@chaospony-verlag.de
  • Solltet ihr Fragen zu dieser Ausschreibung haben, dann meldet euch unter anke@chaospony-verlag.de oder josie@chaospony-verlag.de

Wir freuen uns darauf, mit euch zusammen ein wunderbares Buch zu gestalten!

zur Ausschreibung

3 Gedanken zu „Neue Anthologie Ausschreibung vom Chaospony Verlag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.