Normseite

Zitat Wikipedia: ‚Die Normseite ist eine Hilfsgröße, mit der man den Umfang eines Manuskripts abschätzen kann. Im Literaturbetrieb, Journalismus und in der Werbebranche dient diese als eine mögliche Berechnungsgrundlage für das Honorar von Autoren, Journalisten, Textern, Übersetzern oder Lektoren.‘

Sie errechnet sich aus 30 Zeilen mit maximal 60 Anschlägen. Somit kommt man auf eine Zeichenmenge inklusive Leerzeichen pro Seite auf maximal 1800 Zeichen.

Wenn Ihr Euer Manuskript an einen Verlag senden möchtet, der Normseiten verlangt, so könnt Ihr das in Word mit folgenden Werten unter ‚Seite einrichten‘ einstellen. Als Schriftart empfiehlt sich Courier New 12pt bei 1,5fachem Zeilenabstand, linksbündig oder Blocksatz.


Weitere Infos zum Thema Normseite sowie Vorlagen zum Download für die verschiedensten Schreibprogramme findet Ihr unter folgendem Link:

Literaturcafé